Donnerstag, 15. Juni 2017

Rezension zu Die Galerie der Düfte von Julia Fischer

Quelle: Cover + Klappentext: Verlag Droemer Knaur


Heute stelle ich euch den Roman „Die Galerie der Düfte“ von Julia Fischer vor.

Klappentext:

Ein Sommer-Roman mit hohem Wohlfühlfaktor – zum Schmecken, Riechen und genüsslichen Lesen, und ein Liebes-Roman nicht nur für Florenz-Liebhaber!

Von der bekannten Sprecherin und Schauspielerin Julia Fischer
Sie ist mehr als nur eine Apotheke: Die ehrwürdige Officina Profumo di Santa Maria Novella, inmitten der lebendigen Gassen und Plätze von Florenz, ist für ihre verführerischen Düfte berühmt. Hier liegt das Aroma von Kräutern, Potpourris und edlen Seifen in der Luft. Ein himmlischer Ort, an dem die junge Münchner Apothekers-Tochter Johanna auf den Spuren eines legendären Dufts zwei ungleichen Brüdern begegnet. Doch während Luca zaghaft um sie wirbt, hat sie ihr Herz längst an den stürmischen Sandro verloren - der einer anderen versprochen ist.

Meine Meinung:

„Galerie der Düfte“ ist ein Roman, bei dem es mir ganz ganz schwer fällt eine Rezension zu schreiben. Das meine ich aber im positiven Sinn, denn es ist ein wunderbares Buch, bei dem es sehr schwer ist zu schreiben wie es mir gefallen hat.
Es ist ein Roman, der alle möglichen Gefühle bei mir geweckt hat. Ich wurde geradezu verzaubert von der Geschichte.
Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil. Julia Fischer versteht es mit Worten umzugehen und einen in ihren Bann zu ziehen.
Es ist ein ganz besonderes bezauberndes Buch mit zarten Düften, wunderbarer echter Liebe und viel Gefühl.
Die Protagonisten werden sehr oft in Düften beschrieben und beim Lesen meint man sie zu riechen. So lernt man alle auf eine ganz besondere Art kennen. Ja dieser Roman handelt von Düften und spielt mit den Düften. Frau Fischer schafft es wirklich die Welt in Düften zu beschreiben. Das hat für mich dieses Buch zu etwas ganz besonderm gemacht.
Die Protagonistin Johanna und ihre Tochter Lucia scheinen ganz besondere Persönlichkeiten zu sein. Besonders Lucia hat mich in ihren Bann gezogen. Sie muss eine wunderbare Aura haben und ist ein extrem kluges und einfühlsames Kind. Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll, aber Lucie geht mir nicht mehr aus dem Kopf, denn sie ist ein kleines Kind, das aber Gefühle anderer lesen kann und einfach einzigartig ist. Auch Luca und Sandro sind ganz besondere Männer, die ich mir wunderbar vorstellen konnte.
Johannas Liebes- und Lebensgeschichte hat mich gefesselt, berührt und in ihren Bann gezogen. Ich hatte ganz viele schöne Gefühle in mir und kann es gar nicht so beschreiben.
Irgendwie ist dieser Roman ganz zart und leicht und doch so tiefgründig und auch im Nachhinein lässt er einen nicht los.
Vielleicht hört sich das alles komisch an, aber ich habe es wahnsinnig genossen dieses Buch zu lesen und möchte es nicht missen.


Von mir bekommt dieser duftende Roman 5 Sterne. Am liebsten würde ich noch mehr vergeben, aber das Ranking geht ja nur bis 5.

Habt ihr auch Lust auf dieses wundervolle Buch bekommen? Hier bei Morawa Buch könnt ihr es innerhalb Österreich versandkostenfrei bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen