Samstag, 5. November 2016

Rezension zu Für immer und einen Weihnachtsmorgen von Sarah Morgan

Quelle: Cover + Klappentext: Harper Collins Germany

Heute stelle ich euch den romantischen Roman „Für immer und einen Weihnachtsmorgen“ von Sarah Morgan vor.

Klappentext:


Skylar hat noch nie verstanden, warum der TV-Historiker Alec von allen verehrt wird. Schließlich macht er keinen Hehl daraus, dass er sie nicht mag. Doch als das Schicksal ihr am Ende des Jahres dazwischenfunkt, muss sie Heiligabend ausgerechnet mit ihm verbringen. Und bald stellt Skylar fest: Nicht nur seiner Familie gelingt es, ihr Herz zu berühren. Auch Alec zeigt eine andere, zärtliche Seite von sich. Hat sie sich in ihm getäuscht? Oder ist es nur die verschneite Schönheit von Puffin Island, die sie auf ein Fest der Liebe hoffen lässt?



Meine Meinung:

Sarah Morgans dritter Teil ihrer Puffin Island Serie spielt zur Weihnachtszeit auf der Insel. Es geht dieses Mal um Skylar. Sie ist eine junge Künstlerin, die Schmuck entwirft und ganz tolle Kreationen hervorbringt. Sie ist sehr talentiert, aber leider von ihren Eltern nicht so akzeptiert wie es sein soll. In dem Roman lernt sie Alec kennen, der sie aus einer verzwickten Lage rettet. Von dieser Serie ist es meiner Meinung nach der schönste und romantischte Teil. Vielleicht, weil er in der Weihnachtszeit und auf der verschneiten Insel spielt. Mich hat die Geschichte berührt, gefesselt und fasziniert. Ich habe es geliebt über Alec und Skylar zu lesen. Beide hatten unglückliche Beziehungen bis sie einander begegnet sind. Es ist schön zu sehen, wie beide schön langsam Vertrauen aufbauen und einander emotional immer näher kommen. Die beiden habe ich beim Lesen als Traumpaar empfunden. Ja von Seite zu Seite bin ich mehr in ihr Leben eingetaucht und konnte auch nicht mehr aufhören zu lesen. Es ist eine wunderbare, romantische Geschichte. Liebe, Vertrauen, Freundschaft und Zärtlichkeit spielen eine große Rolle. Die Protagonisten waren mir sehr sympathisch und es war schön wieder Skylars Freundinnen Brittany und Emily zu treffen, die ja in den anderen beiden Bänden der Serie die Hauptrollen gespielt haben.
Frau Morgan hat einen wunderbaren Schreibstil. Immer wenn ich ihre Bücher lese bin ich gefangen in ihren Geschichten und träume mich in eine andere Welt. Genauso wie dieses Mal. Ich bin froh, dass ich diese wunderbare Geschichte gelesen habe, denn sie hat mich von meinem Alltag abgelenkt und mich in eine andere Welt katapultiert.

Von mir gibt es für den Roman 5 Sterne und er sollte unter keinem Weihnachtsbaum fehlen.

Erscheinungstag:Mo, 10.10.2016
Bandnummer:25961
Seitenanzahl:368
ISBN:9783956499289

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    dein Leseeindruck entspricht genau meinen. Es ist meines Erachtens der beste Band von der Trilogie. Schade, dass es zu Ende ist. Ich habe es geliebt. Aber so fix wie du mit dem Schreiben einer Rezi war ich noch nicht. Aber ausgelesen habe ich es ja schon ...
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanne!
      Ich musste die Rezi jetzt endlich auf die Welt bringen, da ich ja mit einer Leserunde gelesen habe. Drum hat schon der Hut gebrannt. Ich hätte gerne noch was über Emily und ihrem Baby gelesen und auch von den anderen hätte ich gerne noch mehr gelesen. Schade dass es vorbei ist.
      Liebe Grüße Nicole

      Löschen
    2. Gebe ich dir recht, Nicole. Aber wie heißt es so schön: Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören. Im Januar startet ja schon ihre neeue Reihe.
      Liebe Grüße Hanne
      P.S. Hast du Interesse an dem Buch "Jessicas Geist"? Ist zwar ein Jugendbuch, aber ich fand es toll. Habe in der letzten Zeit einiges an Tickets bei TT eingetauscht, da ich einfach zu viele habe und ich eh nicht mehr so aktiv da bin. Wäre nicht mein Buch, habe aber das eingetauschte heute erhalten. Wenn Interesse sag Bescheid, wenn nicht verlos ich es bälde auf meinem Blog

      Löschen
    3. Liebe Hanne! Danke für das liebe Angebot. Habs jetzt gerade erst gesehen, aber wir haben uns das jetzt eh schon ausgemacht. Lg Nicole

      Löschen