Samstag, 2. Juli 2016

Rezension zu Liv Forever von Amy Talkington

Quelle: Cover + Klappentext: Homepage von Beltz & Gelberg


Heute stelle ich euch „Liv Forever“ von Amy Talkington vor.

Klappentext:

Eine Liebe für die Ewigkeit …
Liv spürt augenblicklich, dass es im Internat »Wickham Hall« nicht mit rechten Dingen zugeht: Wer oder was verbirgt sich in dem alten Gemäuer? Weiß der scheinbar unnahbare Malcolm etwas darüber? Liv verliebt sich in ihn. Unsterblich. Doch dann wird Liv hinterrücks ermordet. Aber sie ist nicht tot, sondern geistert mit den Seelen vieler anderer verstorbener Mädchen durch die Schule. Ist sie verflucht? Wie lässt sich der Bann brechen? Kann Liv zu Malcolm zurückkehren? Bald stößt sie auf das dunkle Geheimnis von »Wickham Hall« ...

Meine Meinung:

Es ist ein fantasievoller, großartiger Roman für junge Erwachsene. Von den ersten Seiten an hat mich dieser Roman gefesselt. Ich mochte die Protagonisten Liv, Gabe und Malcolm. Es sind großartige Menschen, die in der Schule mit ihrem Schicksal zurechtkommen müssen.
Liv und Malcolm wären so ein schönes Paar, aber das Schicksal will es nicht so und Liv wird einfach ermordet. Warum sie ermordet wurde wollen Malcolm, Gabe und auch Liv, die als Geist durch die Schule schwebt, herausfinden. Was sie dabei aufdecken ist allerdings alles andere als schön.
Die Autorin hat einen wunderbaren fesselnden Schreibstil. Wenn man einmal angefangen hat über Liv zu lesen kann man nicht mehr aufhören. Ich fand diesen Roman einfach nur wunderschön, spannend und emotionsgeladen. Man lernt die Protagonisten wirklich gut kennen und lieben. Ich hatte Mitleid mit Malcolm und Liv, denn sie können ihre Liebe nicht mehr leben. Das find ich sehr traurig. Aber ich fand es toll, dass Gabe, Malcolm und Liv zusammen gegen das Böse gekämpft haben. Es ist eine ungewöhnliche fantasievolle Geschichte, die es vermag den Leser zu fesseln. Man hat beim Lesen das Gefühl als wäre man mitten drinnen im Geschehen. Ich konnte mir zumindest alles bildlich ganz genau vorstellen. Bei mir ist der Roman als Kopfkino abgelaufen.
Ich hatte ein tolles und spannendes Leseerlebnis und möchte diesen Roman nicht missen.

Von mir gibt es 5 Sterne.

Kommentare:

  1. Hey,

    das Buch subbt bei mir noch und so langsam bekomme ich ein schlechtes Gewissen. Eigentlich hat es das deiner Rezension nach gar nicht verdient :)

    Lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja! Mir geht es auch bei ganz vielen Büchern so. Ich werde in Zukunft auch mehr von meinem Sub lesen, denn auf dem liegen auch ganz tolle Bücher.
      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen