Donnerstag, 14. Juli 2016

Rezension zu Fincaträume von Eva-Maria Farohi

Quelle: Cover + Klappentext: Homepage von Eva-Maria Farohi

Heute möchte ich euch den Roman „Fincaträume“ von Eva-Maria Farohi vorstellen.

Klappentext:

Schon seit einigen Jahren lebt Marika auf Mallorca und hat hier ihre Heimat gefunden. Sie ist zufrieden mit ihrer Arbeit als Schneiderin, die sie unabhängig macht.
Für ihre wenigen Freunde tut sie alles. Nach einer traumatischen Kindheit ist sie Menschen gegenüber zurückhaltend und glaubt nicht an die Beständigkeit von Gefühlen.
Ihr Herz gehört den zahlreichen Tieren, die sie bei sich aufgenommen hat.
Als sie den erfolgreichen Schriftsteller Dean Vossbrick trifft, hält sie ihn zunächst für einen oberflächlichen Karrieremenschen. Dennoch zieht er sie in seinen Bann. Gehen seine Gefühle tiefer oder sucht er nur eine Affäre?

Meine Meinung:

Dieser sommerliche Roman von Frau Farohi ist wieder ganz wunderbar geschrieben. Die Protagonisten lernt man schon nach den ersten Seiten lieben und durch den flüssigen und schönen Schreibstil ist man schon nach wenigen Seiten vom Roman gefesselt.
Marika die Hauptprotagonist ist glücklich auf Mallorca und hat fast alles was man zum Leben braucht. Nur die große Liebe fehlt ihr noch. Doch ist sie bereit sich auf das Abenteuer Liebe einzulassen? Da sie in ihrer Kindheit traumatische Erlebnisse hatte ist sie sich da nicht so sicher. Sie lernt zwar in dem Roman Dean kennen, aber ob das auch ihre große Liebe werden kann steht in den Sternen.
Ich fand den Roman wunderbar flüssig geschrieben. Er war einfach und schnell zu lesen. Mallorca wird von der Autorin wunderbar beschrieben. Man kann sich die Schönheit Mallorcas sehr gut vorstellen und man wünscht sich sofort Marika zu besuchen um sich von der Schönheit der Insel zu überzeugen. Man sehnt sich beim Lesen nach dem harmonischen Leben, das auf dieser Insel zu herrschen scheint. Mir ist es zumindest so gegangen, dass mich Marika, ihr Leben und die Insel gefangen genommen haben. Ich habe es sehr genossen, diesen Liebesroman zu lesen. Man musste einfach mit Marika mitfiebern und hoffen, dass es mit Dean ein Happy End gibt. Marika hat es einfach verdient das Glück zu finden, denn sie ist eine ganz wunderbare Person, die ihre Tiere und ihre Arbeit liebt.
Marika erlebt nicht nur schöne Stunden in diesem Buch sondern sie hadert auch gelegentlich mit ihrem Schicksal. Es ist ein emotionsgeladener Roman der einen nicht mehr los lässt.


Ein richtig schöner Roman, den ich für Urlaubsreisen bzw. zur Entspannung nach einem anstrengenden Arbeitstag empfehlen kann. Von mir bekommt Fincaträume 5 Sterne.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Hast du auch das erste Buch "Fincamond" gelesen? Mir hat es noch besser gefallen...
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina!
      Ich habe den ersten Teil auch gelesen. Er hat mir genauso gut gefallen. Jetzt bin ich schon auf Teil 3 gespannt. Auf alle Fälle ist es ein schöner Sommerroman.
      Lg
      Nicole

      Löschen
    2. Ja, ich bin auch schon aud den dritten Teil gespannt! =)
      Schönes Wochenende!
      Martina

      Löschen