Samstag, 18. Juni 2016

Rezension zu Krabbe mit Rettungsring von Tanja Janz

Quelle: Cover + Klappentext:  Harper Collins Homepage


Heute stelle ich euch den Roman „Krabbe mit Rettungsring“ von Tanja Janz vor.

Klappentext:

War es wirkliche eine gute Idee, an einer Abnehm-Show teilzunehmen? Das fragt sich Mittdreißigerin Nina, als sie in Seenot im kalten Wasser vor St. Peter-Ording treibt. Und das nur, weil ihre blöde Weight Fight-Kollegin Silke mit den Katzenfoto-Shirts ihre Surfkünste maßlos überschätzt hat. Können Nina und ihr Team nun noch gewinnen? Und warum muss ausgerechnet Rettungsschwimmer Veit sie aus dem Meer fischen, der die Abnehmer abschätzig „Krabben mit Rettungsring“ nennt? Ja, sie sind alle füllig und sie haben vielleicht zu lange in der Sonne gebrutzelt. Aber sie wird es ihm und allen anderen zeigen - zusammen mit Silke, Paul und Edwin, der besten Abnehmtruppe der Welt.

Meine Meinung:

Frau Janz hat mit ihrem Roman wieder eine Lektüre für schöne laue Sommerabende geschrieben. Der Roman lädt zu einem gemütlichen Leseabend ein und versetzt einen direkt an die Nordsee. Die Protagonistin Nina mochte ich, auch wenn ich ihre Gründe nicht ganz verstanden habe, warum sie sich diese Abnehmchallenge antut, wenn sie es eigentlich gar nicht richtig will. Aber im Laufe des Buches merkt man, dass es ihr doch wichtig ist und sie wird dadurch irgendwie ein ganz neuer Mensch und ihre Perspektiven für die Zukunft verschieben sich. Auch die anderen Teilnehmer aus Ninas Team mochte ich. Besonders Silke ist eine interessante Person, bei der man immer wieder was Neues entdeckt.
Der Roman war schön flüssig zu lesen und die Landschaftsbeschreibungen der Autorin einfach grandios. St. Peter-Ording muss ein sehr schöner Ort sein und ich habe beim Lesen Lust bekommen, dort mal Urlaub zu machen. Ich kann mir solche tollen Sandstrände wie es dort angeblich geben soll gar nicht vorstellen.
Das Buch hat sich wirklich gut und schnell lesen lassen und doch hat es mich nicht umgehauen. Ich hätte mir bei der Abnehmshow noch ein paar genauere Details zu den Challenges gewünscht oder auch wie es hinter den Kulissen abgegangen ist. Aber irgendwie ist das alles nur so dahingeplätschert. Man hatte nicht das Gefühl, dass es einen Tagesplan gab. Die Teilnehmer konnten irgendwie tun und lassen was sie wollten. Da war ich ein wenig ratlos. Irgendwie hätte ich mir da echt mehr über die Abläufe so einer Show gewünscht.
Der Roman war nicht schlecht, er hat sich gut lesen lassen, es ist eine schöne Sommerlektüre, aber ich hatte nicht den Wow Effekt beim Lesen.


Von mir gibt es für diesen Roman 4 Sterne.

Erscheinungstag:Di, 10.05.2016
Bandnummer:25930
Seitenanzahl:304
ISBN:9783956495441

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen