Sonntag, 23. August 2015

Rezension zu Verlorene Sehnsucht von Ute Jäckle

Quelle: Klappentext + Cover: Homepage von Ute Jäckle
Heute stelle ich euch das Buch „Verlorene Sehnsucht“ von Ute Jäckle vor.

Klappentext:

Die neunzehnjährige Kolumbianerin Elena versucht verzweifelt, ihre erste große Liebe, Rico, zu vergessen. Seine kriminelle Vergangenheit bei der Mafia belastete ihre Beziehung schwer. Desillusioniert wieder zu Hause begegnet sie Lorenzo, einem sexy Womanizer, der nichts anbrennen lässt. Er hilft ihr zurück in ihr altes Leben, und sie fühlt sich zum ersten Mal seit langer Zeit wieder unbeschwert. Derweil trifft Rico aus Liebe zu Elena einen folgenschweren Entschluss und beschwört damit Ereignisse herauf, die auch Elena in höchste Gefahr bringen. Denn die Mafia vergisst nicht. Und bald weiß Elena nicht mehr, wem sie noch trauen kann und wen sie liebt. 

"Verlorene Sehnsucht" knüpft an die Story von "Verloren in der Grünen Hölle". Beide Bücher beinhalten jedoch in sich abgeschlossene Geschichten und können unabhängig voneinander gelesen werden. 


Meine Meinung:

Endlich ist der zweite Teil von Ute Jäckles Thriller Serie erschienen. Ich konnte endlich Elena und Rico wieder treffen. Die beiden Protagonisten, die ich schon im ersten Teil in mein Herz geschlossen habe.
Elena ist inzwischen mit ihrem gemeinsamen Sohn Manuel zu ihrer Großmutter zurückgekehrt und Rico wird gezwungen nochmals in den Dschungel zu gehen.
Schon nach den ersten Seiten war ich wieder von diesem Romantikthriller begeistert. Endlich habe ich erfahren wie es in Ricos und Elenas Leben weitergeht. Die Autorin schreibt die Geschichte dieses Mal auf zwei Ebenen. Es gibt Ricos Geschichte, die sich weitgehend im Dschungel abspielt und Elenas Geschichte um ihr neues Leben bei ihrer Grußmutter.
Besonders Ricos Erlebnisse im Dschungel fand ich extrem spannend und konnte auch kaum zum Lesen aufhören. Ständig passiert bei Rico etwas Unerwartetes und meist Unerfreuliches.
Aber auch Elenas Leben fand ich spannend, denn in ihrem Leben gibt es einen neuen Mann, dem ich beim Lesen aber sehr skeptisch gegenüber gestanden bin und dem ich keine zwei Meter getraut habe.
Beide Geschichte zusammen haben mich gefesselt, berührt und die Spannung war richtiggehend greifbar.
Ich habe mit Elena und Rico mitgefiebert und mitgezittert. Ich konnte mich einfach nicht von ihnen lösen. In meinem Kopf ist ein toller Kinofilm beim Lesen entstanden.
Wenn jemand Thriller liebt und nicht auf Romantik verzichten möchte, dann sollte er unbedingt dieses Buch lesen. Man erwartet eine spannende, fesselnde, romantische und emotionale Geschichte.


Von mir bekommt Ute Jäckles Buch 5 Sterne

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1189 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 433 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1514123568
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch

Kommentare:

  1. Der zweite Teil zu "Verloren in der grünen Hölle" steht ganz oben auf meiner Wunschliste!! Ich muss unbedingt weiterlesen =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist wirklich toll! Kann es nur empfehlen!
      LG Nicole

      Löschen