Dienstag, 21. Juli 2015

Alles außer Austern von Tessa Hennig


Quelle:Cover + Klappentext: Ullstein Buchverlage




Heute stelle ich euch den Roman „Alles außer Austern“ von Tessa Hennig vor.

Klappentext:



Eigentlich möchte Anne nach dem Tod ihres Mannes einfach nur ihre Ruhe haben. Ihre besten Freundinnen, Christine und Karin, überzeugen sie aber, die Ferien wieder in der Bretagne zu verbringen. Gute Traditionen bricht man nicht. Doch dieses Jahr ist irgendwie der Wurm drin: Karins Ehe steckt in der Krise, und Christine liegt im Clinch mit ihrer aufmüpfigen Tochter. Eine gemeinsame Fahrradtour soll die Wogen glätten, aber Christine ist es zu anstrengend, und Karins Mann legt sich prompt mit der Polizei an. Nur Anne blüht auf. Liegt das vielleicht an ihrem neuen Tandempartner, mit dem sie die bretonische Küste erkundet?



Meine Meinung:

Als ich das Cover vom Buch das erste Mal gesehen habe, habe ich gedacht: „Wie schön, eine schöne leichte Sommerlektüre erwartet mich.“ Aber so leicht war die Lektüre gar nicht und doch war sie genau richtig für meinen Geschmack.
Es ist ein wunderbarer Roman über Freundschaft, Beziehungsproblemen, neue und verflossene Liebe. Ein Roman bei dem man mit den Protagonisten gut mitfiebern und mitleben konnte.
Die Protagonisten, die ich namentlich gar nicht aufzählen möchte, haben die verschiedensten Charaktere. Frau Hennig hat alle Personen sehr lebhaft und bildhaft beschrieben, dass ich keine Probleme hatte mir die Personen vorzustellen. Jede Person hatte so ihre Ecken und Kanten und die Charaktere wurden nicht schön geschrieben. In meinem Kopf sind alle lebendig geworden.
Mich hat der Roman von Anfang an gefesselt und ich bin sofort gut in den Lesefluss gekommen. Frau Hennig hat es in dem Roman geschafft, dass man beim Lesen die Spannungen zwischen den Protagonisten spürt. Es hat regelrecht geknistert beim Lesen. Man hat gespürt wenn Streit in der Luft lag, aber man hat auch gespürt, dass sich bei Anne eine neue Liebe anbahnt. Der Roman war wirklich voller Emotionen und hat zum Nachdenken über das Leben angeregt.
Es war schön zu sehen was Freundschaft alles aushalten kann und dass durch Liebe einiges gekittet werden kann.
Mir hat in dem Roman besonders die gemeinsame Radtour gefallen. Da haben die Protagonisten so richtig schön ihre wahren Gesichter gezeigt und man konnte alle sehr gut kennen lernen.
Ich war von dem Roman angetan und kann ihn nur weiterempfehlen.

Von mir bekommt das Buch 5 Sterne.



http://www.morawa-buch.at/home
Ab einem Bestellwert von 18 Euro innerhalb Österreichs portofrei oder Abholung in einer Filiale



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen