Samstag, 9. Mai 2015

Rezension zu Rosegarden Inn - ein Hotel zum Verlieben von Amy Summerfield


Quelle: Cover + Klappentext: Verlag My digital garden



Heute stelle ich euch den ersten Teil einer neuen Romanserie vor. Das Buch heißt „Rosegarden Inn – ein Hotel zum Verlieben“ und geschrieben hat es Amy Summerfield.

Klappentext:

 Lust auf einen Kurzurlaub? Unser brandneuer Fortsetzungsroman “Rosegarden Inn – Ein Hotel zum Verlieben” entführt Sie an die amerikanische Ostküste. Begleiten Sie unsere Heldinnen Amber und Lynn bei Ihren Abenteuern in dem verschlafenen Hafenstädtchen Hollow Moon. Nach zahlreichen Schicksalsschlägen erhält Amber Harris die Chance, das schönste Hotel der Gegend zu leiten, das Rosegarden Inn. Was wie ein Traumjob aussieht, entpuppt sich schnell als abenteuerliches Unterfangen, denn der Neffe der Besitzerin, der eigene Pläne mit dem Hotel hat, setzt alles daran, um Amber zu vertreiben. Auch Wirrungen in Liebesdingen bleiben nicht aus. Die beiden attraktiven Schwestern wirken wie ein Magnet auf die attraktiven Männer des Ortes – schon bald verlieren sie ihr Herz und müssen sich entscheiden. Doch keine von ihnen ahnt, dass ein Geheimnis das Hotel umgibt – eines, das Auswirkungen auf ihr eigenes Leben haben wird …

Meine Meinung:

Schon nach den ersten Seiten wurde mir klar, dass es nicht beim ersten Teil der Serie bleiben wird. Nein ich möchte Amber und Lynn weiterhin begleiten.
Amber und Lynn sind wirklich tolle Protagonisten, die mit dem Tod ihres Vaters zu kämpfen haben. Amber hat schon am ersten Tag Probleme in ihrem neuen Job und Lynn fühlt sich in der neuen Schule nicht wohl. Für beide ist es sehr schwierig.
Ich war von Anfang an vom Rosegarden Inn gefesselt. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, der einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen läßt. Mich fasziniert an der Geschichte vor allem, dass es in einem Ort am Meer spielt. Ich liebe das Meer mit seinen keinen Küstenorten. Der zweite Pluspunkt für mich ist, dass Amber in einem Hotel arbeitet. Da ich selber einige Jahre an der Rezeption gearbeitet habe fühle ich mich mit Amber verbunden.
Ich finde den Roman einfach toll. Er trifft genau meinen Geschmack und ich freue mich darauf mehr von Amber und Lynn zu lesen um zu sehen wie sie ihre Trauer verarbeiten.
Von mir gibt es für Teil 1 5 Sterne.

Es ist so eine tolle Serie und wer Lust darauf hat kann sie hier bei Amazon käuflich erwerben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen