Sonntag, 3. Mai 2015

Rezension zu Die Insel tanzt von Janne Mommsen

Quelle: Klappentext + Cover: Rowohlt Verlag
Heute stelle ich euch den Roman „Die Insel tanzt“ von Janne Mommsen vor.

Klappentext:

Kühles Wetter, heiße Rhythmen: Janne Mommsens neuer Roman bringt Humor, Gefühl und Temperament nach Föhr. 
Witwer Jan Clausen, 38, lebt mit seiner Tochter Leevke, 10, auf Föhr. Der Reetdachdecker ist ein typischer Insulaner, der tief in der «friesischen Karibik» verwurzelt ist. Doch irgendwann wird ihm alles zu viel: Die zickige neue Lehrerin seiner Tochter gibt ihm Erziehungstipps – wieso kann sie ihn nicht einfach in Ruhe lassen? Da eröffnet Sina Hansen, 49, ehemalige Primaballerina am Flensburger Ballett, eine Salsa-Tanzschule auf ihrer Heimatinsel. Jan lässt sich von seiner Tochter zu einem Kurs überreden: Er hat Talent! Und wie! Sina will ihren besten Schüler auf einen Salsa-Wettbewerb der nordfriesischen Inseln schicken. Und zwar ausgerechnet mit wem? 

Meine Meinung:

Ich falle gleich mal mit der Tür ins Haus und kann nur sagen, was für ein schöner Roman.

Ich bin ganz hin und weg von der Geschichte, von den Protagonisten und von Föhr. Janne Mommsen hat einen flüssigen gut zu lesenden und absolut fesselnden Schreibstil. Seine Protagonisten wurden beim Lesen lebendig und ich konnte mir Sina, Leevke und Jan gut vorstellen. Ich konnte mich gut in ihre Leben hineinversetzten und habe mit ihnen sozusagen mitgelebt. Den Schauplatz Föhr fand ich auch sehr passend. Nicht jeder Roman muss in einer Großstadt spielen und man bekommt beim Lesen echtes Urlaubsfeeling. Man bekommt den Eindruck, dass Föhr die schönste Insel der Welt ist. Auch ich würde dort gerne mal hinfahren und mich selbst von dieser Schönheit zu überzeugen. Der Roman macht beim Lesen einfach Lust aufs Meer. Ich bin einfach eine Romantikerin, die Liebesgeschichten mag, die gut ausgehen und in einer schönen Location spielen. Janne Mommsen zeigt uns auch, dass ein Leben in dem man traurig ist auch wieder lebenswert werden kann, wenn die richtigen Dinge passieren. Außerdem bestätigt es meine Vermutung, dass Musik und Tanz aus unserem Leben einfach nicht wegzudenken sind. Was wäre ein Leben ohne Musik. Es wäre ziemlich trist und langweilig. Trist und langweilig ist der Roman auf keinen Fall darum bekommt er auch 5 Sterne von mir.

Habt ihr auch Lust bekommen diesen tollen Roman zu lesen, der garantiert die Sonne in euer Leben bringt? Hier bei Morawa Buch könnt ihr es gerne kaufen.

rororo
27.03.2015
272 Seiten
ISBN 978-3-499-26901-1

1 Kommentar:

  1. Huhu

    habe deinen Blog gerade entdeckt und bin gleich mal Leserin geworden! :-)
    Über einen Besuch auf meinem Blog www.lovinbooks4ever.blogspot.de würde ich mich riesig freuen!
    Vielleicht gefällt dir mein Blog sogar?!

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen