Dienstag, 3. Februar 2015

Rezension zu Julia Winterträume Band 8


Quelle: Cover + Klappentext: Cora Verlag



Heute stelle ich euch aus dem Cora Verlag, das Buch Julia Winterträume Band 8 vor. In diesem Liebesromanband sind drei weihnachtliche Bücher enthalten. Es sind folgende:

Sandra Marton – Wird die Liebe siegen

Klappentext:
Endlich ist der ersehnte Tag gekommen! Catarina kann die strenge Klosterschule verlassen. Ganz überraschend wird sie von dem Multimillionär Jake Ramirez abgeholt. Er bittet sie, ihn umgehend nach New York zu begleiten. Dort will er möglichst schnell einen Ehemann für sie finden. Doch die erotische Spannung zwischen Catarina und dem attraktiven Jake ist so groß, dass sie weiß: Sie wird alle Heiratskandidaten, die er ihr vorstellt, ablehnen. Denn sie hat den Mann, der ihr den Zauber des Lebens und der Liebe zeigen soll, bereits getroffen ...
Ein neuer Roman um die millionenschweren Ramirez-Brüder - auf der Suche nach dem Glück, das ihnen nur die Liebe schenken kann ...

Susan Mallery – Zauber der Wüste

Klappentext:
In einer heißen Wüstennacht lässt Kayleen sich von Prinz As’ad zur Liebe verführen und ist überglücklich. Bis As’ad entdeckt, dass er ihr erster Mann ist, und ihr sofort einen Antrag macht. Nur aus Pflichtgefühl? Denn die magischen drei Worte sagt er nicht …

Penny Jordan – Wildromantisches Wiedersehen

Klappentext:
Sasha ist jung und schön, doch voller Angst - Angst vor der Rache des Mannes, den sie einmal so sehr liebte: Gabriel Calbrini, der nun als Vormund ihrer beiden kleinen Söhne wieder in ihr Leben tritt. Niemals hat Gabriel ihr verziehen, dass sie ihn damals verlassen hat - verlassen musste. Doch als sie sich nun am smaragdgrünen Meer an Sardiniens wildromantischer Küste wiedersehen, flammt erneut heiße Leidenschaft zwischen ihnen auf ...

Meine Meinung.

Besonders im Winter und rund um Weihnachten lese ich gerne die Sonderausgaben der Cora Romane. Mir gefallen diese romantischen emotionalen und erotischen Geschichten. Wenn ich sie lese kann ich gut entspannen und in eine ganz andere Welt eintauchen. In eine Welt wo es noch die wahre Liebe gibt. Hört sich vielleicht kitschig an, aber ich mag diese locker leichten Geschichten und in mir steckt doch eine Romantikerin.
Mir gefällt es dass sich in den meisten Cora Romanen die Protagonisten nicht gleich in die Arme fallen. Meist erleben sie emotionale Höhen und Tiefen. Es gibt Streit und auch schöne Momente. Werden sie zueinander finden oder nicht? Diese Frage stellt sich dann beim Lesen. Meistens ja oder eigentlich fast immer und auch in diesen drei Geschichten gibt es ein Happy End. Was wäre unsere Welt auch ohne Happy Ends? Für mich sind diese Romane einfach ideal zum Abschalten, wegträumen und um emotional mit den Protagonisten mitzufiebern. Die eine oder andere Träne wird da schon mal weggewischt. Aber am Ende bleibt immer ein wohliger Seufzer. In diesem Roman hat mir speziell die Geschichte von Penny Jordan gefallen, weil hier auch Kinder eine Rolle gespielt haben. Das macht es noch spannender, ob sie zueinanderfinden oder nicht, denn wenn erst mal Kinder das sind kann man nicht mehr so einfach in den Tag leben.
Ich weiß, dass es bestimmt nicht mein letzter Cora Roman ist den ich gelesen habe. Zwischendurch werde ich immer wieder mal danach greifen.

Von mir gibt es 5 Sterne für die Romane.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen