Donnerstag, 22. Januar 2015

Rezension zu Lieber für immer als lebenslänglich von Kristam Higgins

Quelle: Klappentext + Cover: Mira Taschenbuch


Heute stelle ich euch den Roman „Lieber für immer als lebenslänglich“ von Kristan Higgins aus dem Mira Taschenbuchverlag vor.

Klappentext:

Was kann demütigender sein, als vor dem Traualtar stehen gelassen zu werden? 
Zum Beispiel, nur mit Push-up-BH und Bauch-weg-Unterhose bekleidet durchs Toilettenfenster einer Bar fliehen zu müssen und dabei von der Polizei überrascht zu werden. Faith würde vor Scham am liebsten im Boden versinken. Denn der Cop, der sie erwischt hat, ist ausgerechnet Levi Cooper. Der beste Freund ihres Ex, der dabei geholfen hat, ihre Hochzeit zu ruinieren. Allein dafür verdient Levi lebenslänglich, findet Faith. Da braucht er jetzt auch gar nicht den ritterlichen Freund und Helfer zu spielen. Allerdings sind seine grünen Augen geradezu kriminell sexy und seine Küsse verführerischer, als die Polizei erlaubt ...

Meine Meinung:

Kristan Higgins ist eine Autorin mit einem fesselnden, flüssigen und humorvollen Schreibstil. Dieser Roman hat mich von Anfang an gefesselt und ich konnte gar nicht mehr zu lesen aufhören. Ich muss auch dazu sagen, dass ich romantische Romane unheimlich gerne lese, weil sie mich einfach entspannen.
In Kristan Higgins Roman spielt die Romantik. Liebe und Freundschaft eine wichtige Rolle. Eine ganz tolle Mischung für entspannte Lesestunden. Die Protagonisten der Autorin sind mir beim Lesen sehr ans Herz gewachsen. Besonders gerne mochte ich Faith die Hauptprotagonistin. Sie ist eine sympathische junge Frau, die als Kind bereits ihre Mutter bei einem Autounfall verloren hat und am Tag ihrer Hochzeit von ihrem Verlobten verlassen wurde. Faith kann einem da oft wirklich leidtun, denn sie gibt sich selbst die Schuld am Tod ihrer Mutter und nach ihrer geplatzten Hochzeit hatte sie auch keine richtige Beziehung mehr. Auch Levi mochte ich gerne. Er ist zwar ein griesgrämiger Polizist, hat aber doch ein weiches Herz. Levi und Faith sind meiner Meinung nach wie geschaffen füreinander. Aber es dauert bis sie das auch beide erkennen.
Die Autorin hat die Auf und Abs zwischen Faith und Levi sehr bildlich beschrieben. Wir lernen beide mit all ihren Stärken und Schwächen, ihren Ängsten und Sorgen kennen. Ich konnte mich richtig gut in beide Leben hineinversetzen, denn die Autorin schreibt aus Sicht beider Charaktere. In meinem Kopf entstand beim Lesen ein richtig schönes Kopfkino und ich konnte mir nicht nur die Protagonisten gut vorstellen. Auch den Ort in dem das Buch spielt und die Umgebung konnte ich mir wunderbar vorstellen. Genau so solle es beim Lesen sein.
Es ist eine richtig nette romantische Geschichte für entspannte Leseabende.

Ich vergebe dafür 4 Sterne.

Habt ihr jetzt auch Lust bekommen ein Buch aus dem Mira Verlag zu lesen, dann könnt ihr hier auf der Mira Verlagsseite stöbern oder das Buch auch gleich hier bei Mira kaufen.
Vielen Dank an Blogg dein Buch und den Mira Taschenbuch, dass sie mir das Buch zum Lesen zur Verfügung gestellt haben.





1 Kommentar:

  1. Oh danke für die Rezension! Das Buch steht auf meiner Wunschliste!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen