Samstag, 23. August 2014

Rezension zu Geschickt eingefädelt von Molly O'Keefe

Quelle: Cover + Klappentext: Mira Taschenbuchverlag


Heute stelle ich euch den Roman „Geschickt eingefädelt“ von Molly O’Keefe vor.
Eishockey-Profi Luc Baker ist fuchsteufelswild: Sein sterbenskranker Vater, zu dem er jeglichen Kontakt abgebrochen hat, will ein blondes Flittchen heiraten! Wütend reist Luc nach Texas, um sich die vermeintliche Erbschleicherin Tara vorzuknöpfen – und erfährt, dass alles nur ein Plan war, um ihn nach Hause zu locken.

Modedesignerin Tara ist verzweifelt: Lyle Baker hat sie aus einer Notlage gerettet und ihr den Job als Geschäftsführerin des Familienbetriebs gegeben. Doch jetzt ist er tot – und sie muss sich mit seinem Sohn Luc herumschlagen, der sie am liebsten in die Wüste schicken würde. Und leider ist Luc nicht nur schrecklich dickköpfig, sondern auch schrecklich attraktiv …

Meine Meinung:

Es ist das erste Buch das ich von Molly O’Keefe gelesen habe. Sie ist eine Autorin mit einem locker leichten und fesselnden Schreibstil. Die Hauptprotagonisten des Buches Luc und Tara habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Für mich sind beide sehr sympathische Menschen, die die schlechten Erlebnisse in ihrer Jugend noch nicht verarbeitet haben. Zuerst stehen sie sich wie Todfeinde gegenüber, was daran liegt, dass Luc nicht verstehen kann dass Tara seinen Vater heiraten wollte. Mit der Zeit lernen sie sich immer besser kennen und entwickeln auch Gefühle füreinander. Nur wollen es sich beide nicht eingestehen und so ist es ein hin und her. Können sie sich eine Beziehung miteinander vorstellen? Können sie miteinander glücklich werden oder nicht? Luc muss auch noch viel über seine eventuell bald endende Eishockeykarriere nachdenken und Tara muss sich mit den Dämonen ihrer Vergangenheit herumschlagen. Vor allem ihr Ex macht Tara und auch Lucs Schwester das Leben zur Hölle. 
Das Buch ist ein wunderbarer Frauenroman mit Romantik, Spannung und Sex. Wenn man einmal angefangen hat zu lesen kann man nicht mehr aufhören. Ich habe Lucs und Taras Geschichte nur so verschlungen und bin ganz in ihre Welt eingetaucht. Ich habe mitgefiebert und den Protagonisten ein Happy End gewünscht, denn genau das haben sie sich verdient. Ich hatte wunderbare Lesestunden und habe alles andere rund um mich vergessen. Ich habe gelsen, dass es noch weitere Bände um Lucs Familie geben soll. Daher freue mich schon auf den nächsten Teil dieser Serie und hoffe, dass er bald erscheint.

Für diesen schönen Frauenroman vergebe ich 5 Sterne

Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt dieses Buch zu lesen, dann kauft es doch euch genau hier bei Mira Taschenbuch. Viele weitere Tipps mit tollen Büchern findet ihr auch auf der Mira Taschenbuch Homepage.
Auch bei Blogg dein Buch findet ihr viele Rezensionen aktueller Bücher und könnt euch dort Anregungen holen.
Vielen Dank an den Mira Verlag und an Blogg dein Buch für das Rezensionsexemplar und die Möglichkeit diesen tollen Roman lesen zu dürfen.

Kommentare:

  1. Oh endlich eine positive Rezension! Das macht Hoffnung! Dankeschön!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso gab es da nur schlechte Rezis? Ich mag solche Chick lit Bücher. Kriegt er sie oder nicht?

      Löschen
  2. Ich habe zu diesem Buch bisher tatsächlich nur negatives gelesen, daher war ich auch sehr überrascht, über Deine positive Bewertung. Ich kenne es gar nicht, habe daher auch keine eigene Meinung dazu ;)

    LG
    Daggi

    AntwortenLöschen