Mittwoch, 23. April 2014

Rezension zu Wovon wir träumten von Julie Otsuka

Quelle: Cover Goldmann Verlag


Heute stelle ich euch den Roman „Wovon wir träumten“ von Julie Otsuka vor. In dem Roman geht es um Japanerinnen, die Anfang des 20. Jahrhunderts nach Amerika ausgewandert sind um dort zu heiraten. Das Buch berichtet über die Überfahrt und ihr Leben in Amerika.

Meine Meinung:

Es ist ein Roman der mich sehr berührt und nachdenklich gemacht hat. In diesem Buch gibt es keine Hauptprotagonisten wie in den meisten Romanen. Die Autorin spricht meist von den Japanern und erzählt die Geschichte der Frauen mit einem Ganz anderen, eigenwilligen Schreibstil, der schwierig zu beschreiben ist. Im Prinzip zählt sie auf wie es wem wo ergeht. Das sind oft lange und verschachtelte Sätze. Am Anfang war diese Erzählweise etwas gewöhnungsbedürftig, aber irgendwie fand ich diese Erzählwiese trotzdem sehr interessant. Mich selber hat die Geschichte der Japanerinnen berührt und nachdenklich gemacht. Die Frauen, die mit dem Schiff von Japan nach Amerika gekommen sind hatten große Hoffnung für ihr neues Leben. Die meisten wurden dann aber enttäuscht, denn ihr Leben in Amerika war oft noch härter und trauriger als in Japan. Es wird in dem Buch geschildert, wie ihre Reise war, wie sie ankommen, wie die ersten Monate mit der fremden Sprache waren, wie ekelig ihre Männer sind, wie sie ihre Kinder bekommen, wie die Kinder größer werden und wie sie im 1. Weltkrieg dann wieder gehen müssen und nie wieder gesehen werden.
Die Autorin beschreibt das Schicksal der Frauen sehr gut und mich hat das Buch wirklich gefesselt. Bei diesen Schilderungen kann man nur froh sein kein Japaner oder Auswanderer zu sein, denn das Leben dieser Menschen war verdammt hart und traurig.

Da mir der Roman sehr gut gefallen hat bekommt er von mir 4 Sterne.

Taschenbuch, Broschur, 160 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-47968-9
8,99 | 9,30 | 13,50* (* empf. VK-Preis)
Verlag: Goldmann

1 Kommentar:

  1. Oh das habe ich auch auf meiner Wunschliste.Danke für die tolle Rezi jetzt werde ich es bestimmt bald lesen.
    Liebe Grüsse mamenu

    AntwortenLöschen