Samstag, 15. März 2014

Rezension zu Der Look von Sophia Bennett

Quelle: Cover: Chicken House Verlag

Heute stelle ich euch den Jugendroman „Der Look“ von Sophia Bennett vor. In dem Roman geht es um die Schwestern Ted und Ava. Ava ist die schöne der Familie und Ted ein großes schlankes, ungelenkes Teenagermädchen. Ted fühlt sich die meiste Zeit hässlich und glaubt nicht an ihre Schwester heranzukommen. Eines Tages wird Ted aber von einem Modelscout auf der Straße angesprochen, der meint, dass sie den Look hätte. Ted glaubt nicht daran, denn Ava ist ja die schönere. Als bei Ava Krebs diagnostiziert wird, überredet Ava Ted, für sie die Modelkarriere zu starten.

Meine Meinung:

Mir hat dieses Jugendbuch sehr gut gefallen. Ich fand den Schreibstil von Frau Bennett wie gewohnt flüssig und fesselnd. Die Kombination der Themen Modelkarriere und Krebs fand ich sehr interessant. Es bringt jungen Mädchen die Höhen und Tiefen des Modellebens näher und gleichzeitig können sie sehen, dass man egal was das Leben für einen bereithält, man darum kämpfen muss um es zu bekommen. Nur wenn man sich wie in diesem Buch von der Diagnose Krebs nicht unterkriegen lässt, oder wenn man für seinen Traumberuf alles tut, hat man Chance im Leben weiterzukommen, oder auch sich selbst zu finden.
Die Protagonistinnen Ava und Ted mochte ich sehr gerne. Sie sind beide sympathische Mädchen. Ava die, die immer top gekleidet ist und weiß was sie will. Noch dazu ist sie gerade frisch verliebt. Ted findet, dass sie ein Krähennest auf dem Kopf hat und findet sich nicht schön. Ava glaubt aber an Ted und unterstützt sie bei ihrer Modelkarriere. Ted liebt ihre Schwester Ava und als sie von ihrer Diagnose Krebs erfährt ist sie immer für sie da und versucht sie moralisch so weit zu unterstützen wie sie kann. Ted beginnt ihre Modelei nur wegen Ava, weil diese darauf besteht. Ich glaube Ava konnte sich so ein wenig von ihrer Krankheit ablenken und Ted hat gesehen, dass es Ava Spaß macht mit Ted über das Modelleben zu sprechen. Ava hat in dem Buch einen ganz schön harten Weg vor ihr. Sie muss Chemotherapie und Bestrahlungen über sich ergehen lassen. Nicht immer geht es ihr gut, aber die Familie hält zusammen und das fand ich in dem Buch wirklich toll. Die Familie hat immer versucht sich nicht unterkriegen zu lassen und soweit es geht, das Beste aus der Krankheit zu machen.
Ich finde, dass es ein wunderbares Buch ist, das zum Nachdenken anregt und unter die Haut geht. Ich kann jungen Mädchen nur ans Herz legen es zu lesen. Wenn jemand wissen will, wie man sich als Model fühlt, wie das Leben als Model so ist, wenn man mehr über Ava und ihre Krankheit wissen will und ihre Liebe zu Jesse, dann sollte man das Buch unbedingt lesen.


Ich vergebe dafür 5 Sterne.

Vielen Dank geht an den Chicken House Verlag, dass ich dieses tolle Buch rezensieren durfte.

EinbandGebunden
Größe15,00 x 21,00 cm
Seiten384
Alterab 12 Jahren
ISBN978-3-551-52045-6

1 Kommentar:

  1. Ein Blick auf diesen Artikel und das Cover hat mich quasi gezwungen, die Rezension zu lesen ;)

    AntwortenLöschen