Donnerstag, 13. März 2014

Neuzugänge Kalenderwoche 10

Heute bin ich sehr spät dran mit den Neuzugängen der letzten Woche. Da ich aber am Wochenende unterwegs war und sonst auch viel um die Ohren hatte, kommt der Beitrag eben verspätet.

Was mich letzte Woche besonders gefreut hat, war der Hauptgewinn bei dem Gewinnspiel von Petra Röder. Ich habe eine tolle Tasche gewonnen, zwei ihrer Bücher signiert und einen Post it Block. Einfach nur genial kann ich euch sagen. Aber seht selbst:



Bei Beltz & Gelberg habe ich noch das Buch des Monats gewonnen:

Quelle: Cover + Klappentext: Beltz & Gelberg Verlag
Ob Sie’s glauben oder nicht: DIESMAL ist Familie Grunz in GEHEIMER MISSION unterwegs. Sie meinen, die Grunzens AN SICH stünden dem entgegen? Von wegen Diskretion, Anonymität, Geschicklichkeit und so? Da kennen Sie aber die Grunzens schlecht! Für wahrlich geheime Dienste kann es nur die einen geben. Der Auftrag: Den mysteriösen GROWI (= eine Person von Großer Wichtigkeit) von A nach B zu schaffen. Dafür gibt Herr Grunz sein letztes (= einziges) Hemd. Und wagt sich sogar samt Kind und Kegel, samt Frau, Elefant und Eseln auf hohe See. Dabei gerät alles mächtig ins Schwanken – und der GROWI in große Gefahr ... Ob der arme Kerl je in B ankommen wird?! Zum Glück hat Sohnemann die Zügel, äh, die Ruder fest im Griff.

Bei She's got the book habe ich dann noch folgendes gewonnen:


Quelle: Cover + Klappentext: Droemer Knaur Verlag
Selbstverständlich spräche einiges dafür, den Fund ­einer Leiche im Gurkenbeet des gerade geerbten ­Anwesens unverzüglich der Polizei zu melden. Was also hält Carlotta davon ab? Nun, zunächst ein verirrtes Schaf, gefolgt von Nachbarin Edith in ihrer schrillen Kittelschürze. Dann wären da ein Baron samt vierschrötigem Hund, die über­raschende und keinesfalls willkommene Stipp­visite dreier Freunde sowie die Vettern Epping, die beide ein Auge auf ihre neue Nachbarin Carlotta geworfen haben …

Ein geheimnisvolles Erbe, verzwickte Familienverhältnisse und ein Dorf in heller Aufregung. Carlotta »ermittelt« an der familiären Front …



So das wars für diese Woche. Es sind alles schöne Bücher über die ich mich sehr gefreut habe.



1 Kommentar: