Freitag, 28. Februar 2014

Rezension zu Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover

Quelle: Jumbo Verlag

Heute möchte ich euch das Hörbuch „Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover vorstellen. Gesprochen wird es von Wanda Perdelwitz.

Klappentext Jumbo Verlag:

Die 18-jährige Layken zieht nach dem Tod ihres Vaters mit ihrer Mutter und ihrem jüngeren Bruder von Texas nach Michigan. Schon am ersten Tag in der neuen Stadt begegnet sie ihrem Nachbarn Will. Layken fühlt eine nie gekannte Anziehung und verliebt sich Hals über Kopf in Will, der sie nicht nur mit seiner Leidenschaft für Poetry Slams begeistert. Er erwidert ihre Gefühle und das ganz große Glück scheint greifbar - drei Tage lang. Der Schock ist groß, als Will Layken an ihrem ersten Tag in der neuen Schule als ihr Lehrer gegenüber steht. Plötzlich müssen beide entscheiden, was ihnen im Leben wirklich wichtig ist.

Meine Meinung:

Es ist für mich das erste Hörbuch, das ich rezensieren darf. Darum weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. Ich habe mich entschieden zuerst mal über die Sprecherin des Hörbuchs zu schreiben. Frau Perdelwitz hat eine sehr angenehme Stimme und nach ein paar Minuten war ich schon ganz gefesselt davon und konnte nicht mehr aufhören zu lauschen. Sie liest sehr gut und bringt auch die Gefühle der Protagonisten sehr gut rüber. Ich habe mich daher beim Hören sehr wohl gefühlt.

Jetzt aber zu den Protagonisten des Hörbuches. Da ist Layken. Sie ist vor kurzem 18 geworden und mit ihrer Mutter und ihrem Bruder gerade erst nach Michigan gezogen. Sie ist ein nettes Mädchen, das meiner Meinung nach sehr reif und vernünftig ist für ihr Alter. Ich mochte sie wirklich gerne. Will in den sich Layken verliebt hat, mochte ich auch, denn er scheint auch mit seinen 21 Jahren sehr verantwortungsvoll zu sein, da er sich um seinen kleinen Bruder kümmern muss und er nimmt seinen Job als Lehrer sehr ernst.
Ich finde es wunderschön, dass sich Layken und Will so kopfüber ineinander verliebt haben. Leider hat die Sache einen Haken, denn Will ist Laykens Lehrer und Will würde seinen Job verlieren, wenn er mit Layken zusammen wäre. Für beide beginnt eine schwierige Zeit, mit Höhen und Tiefen. Für Layken wird es besonders hart, weil sie oft nicht weiß wie sie bei Will dran ist und weil auch noch andere ganz schlimme familäre Probleme auf ihr lasten. Ich finde, aber dass beide es ganz gut meistern. Mir hat diese Liebesgeschichte sehr gut gefallen. Ich fand sie einfühlsam, romantisch und immer wieder mal traurig. Dazwischen musste man dann auch wieder lachen und mit Layken Glücklich sein. Es war ein Wechselbad der Gefühle und die Geschichte hat mich nicht mehr los gelassen. Ich musste mir beim Hören gegen Ende sogar ein paar Tränen verdrücken.
Ich finde dass es eine wunderbare Geschichte ist, bei der es sich lohnt sie zu hören oder zu lesen.

Ich vergebe dafür 5 Sterne.

Vielen Dank an den Jumbo Verlag und an Blogg dein Buch, dass ich ausgewählt wurde dieses Hörbuch zu rezensieren.
Falls ihr auch Lust auf das Hörbuch bekommen habt könnt ihr es gerne hier bestellen: Bestelllink



 

Kommentare:

  1. Liebe Nicole, ich hatte das ja als Buch gelesen, denke mal, wenn man es hört, wird es sicherlich auch toll sein. Vor allem, weil man dann mehr die Gefühle in der Stimme hören würde.
    Tolle Rezi
    LG HANNE

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den lieben Kommentar. Ich fand es wirklich gut, aber ich glaube nicht dass ich das Buch "Weil ich Will liebe" lesen möchte. Ich könnte mir vorstellen ,dass das Buch ähnlich wie dieses ist.

    AntwortenLöschen