Dienstag, 18. Februar 2014

Rezension zu Casting, Chaos, Lampenfieber von Irene Zimmermann

Quelle: Thienemann Verlag - Planet Girl Verlag


Ich möchte euch das Buch „Casting, Chaos, Lampenfieber“ von Irene Zimmermann vorstellen. In dem Jugendbuch geht es um Carlotta. Sie ist wahnsinnig in Lukas verliebt. Doch leider hat sie sich vor kurzem erst vor Lukas blamiert und vermeidet ihm zu begegnen. Das ist gar nicht so leicht, denn Lukas ist Carlottas neuer Nachbar. Carlotta macht alles mögliche damit Lukas sie nicht erkennt, aber gleichzeitig hofft sie, dass er sich in sie verliebt.

Meine Meinung:


Dieses Jugendbuch hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung ist von Anfang an sehr turbulent und chaotisch. Carlotta mochte ich trotz ihrer chaotischen Art sehr gerne. Sie ist ein nettes Mädchen, das man einfach mögen muss auch wenn sie ganz schön viel flunkert um die Wahrheit so zu verdrehen, wie sie sie gerade braucht. Es ist schön zu sehen wie wichtig für Carlotta und ihre Freundin Anke die erste große Liebe ist. Eigentlich gibt es für die zwei im Buch nur das Thema „Jungs“. Schule wird dabei zur Nebensache. Ich finde aber dass der Roman wirklich erfrischend ist und ich glaube alle jungen Mädchen werden dieses Buch lieben. Frau Zimmermann hat einen sehr flüssigen Schreibstil und das Buch liest sich rasend schnell. Ich bin sofort gut in die Geschichte hinein gekommen und habe mich beim Lesen sehr wohl gefühlt und amüsiert. Ich hatte eine richtig schöne Lesezeit mit der chaotischen Carlotta. Dieses Jugendbuch bekommt von mir 5 Sterne. Ich kann versprechen, dass es junge Mädchen lieben werden.

Aus der Reihe: Freche Mädchen – freche Bücher!
Broschur
192 Seiten
Ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-522-50401-0

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen