Donnerstag, 23. Januar 2014

Rezension zu Mana Loa Familienbande von Astrid Rose

Quelle: http://astrid-rose.blogspot.co.at/


Heute stelle ich euch das Buch Mana Loa – Familienbande von Astrid Rose vor. In dem Buch geht es um Nina. Sie ist eine junge Deutsche mit hawaiianischen Wurzeln. Nina hat die Gabe in die Zukunft zu sehen und bekommt immer wieder Aufgaben die Zukunft zu verbessern bzw. Menschen glücklich zu machen. Als sie eines Tages Tom einen Hawaiianer in ihrer Heimatstadt trifft, weiß sie, dass sie wieder eine neue Aufgabe zu erfüllen hat. Wie die aussehen wird weiß Sie aber noch nicht so genau. Auf alle Fälle verliebt sich Nina in Tom und ihre Wege führen sie bald darauf nach Hawaii, wo sie sich um die Familiengeheimnisse von Toms Familie kümmern soll.

Meine Meinung:

Nina die Hauptprotagonistin habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Sie ist eine junge Frau, die noch den richtigen Platz in ihrem Leben sucht. Durch ihre hawaiianischen Wurzeln hat sie die Gabe in die Zukunft zu sehen, bzw. sie hat plötzlich Visionen in der ihr bestimmte Aufgaben zugeteilt werden. Als sie sich in Tom verliebt ist sie am Anfang noch sehr zurückhaltend, denn durch schlechte Erfahrungen in der Jugend ist sie bei Männern überaus vorsichtig. Tom ein Hawaiianer verspürt sofort die Verbindung zwischen ihnen und er verliebt sich in Nina.
Der Schreibstil des Buches war schön flüssig und ich bin sofort in Ninas Welt eingetaucht. Ich mochte Nina, Tom und auch seine ganze hawaiianische Familie. Ich liebe Familiengeheimnisse und es war sehr spannend gemeinsam mit Nina die Aufgabe, die ihr gestellt wurde zu lösen. Am Anfang hatte ich noch ein wenig Schwierigkeiten, Toms Familie auseinanderzuhalten. Es ist ein großer Clan und ich musste mich erst damit vertraut machen, wer mit wem wie verwandt ist. Mit der Zeit hatte ich dann aber keine Probleme mehr damit. Außerdem gibt es auf dem Man Loa Blog der Autorin einen Familienstammbaum an dem man sich gut orientieren kann. Hier ist der Link dazu für alle die es interessiert:  http://manaloaromane.blogspot.de/
Wenn ihr mehr über die Autorin erfahren wollt dann solltet ihr hier mal draufklicken: astrid-rose.blogspot.de Ein Besuch bei der Autorin lohnt sich auf alle Fälle.
Das Cover des Buches fand ich auch wunderschön. Das Cover gab bei mir den Ausschlag, dass ich das Buch unbedingt lesen wollte. Ich finde die Blumen einfach schön und das Buch hat mich magisch angezogen. Der Inhalt ist ja auch magisch und es passt irgendwie sehr gut zum Buch.
Für mich war das Buch ein Highlight und ich habe es sehr genossen diese Familiengeschichte zu lesen und mich damit auseinanderzusetzen. Ich hatte wunderbare Lesestunden, denn das Buch war nicht nur spannend, sondern auch gefühlvoll und romantisch geschrieben.

Ich hoffe, dass ihr Lust auf diesen tollen Roman bekommen habt. Ich vergeben dafür 5 Sterne.


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 866 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: BookRix GmbH & Co. KG (29. Juli 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AMXNV5G

1 Kommentar:

  1. Huhu,
    ich habe das Buch gelesen und finde die Geschichte toll :)

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen