Sonntag, 19. Januar 2014

Rezension zu Das Glücks-Armband von Holly Greene

Quelle (Cover + Vita): Rowohlt Verlag

Heute stelle ich euch den wundervollen Roman „Das Glücks-Armband von Holly Greene vor. In dem Roman geht es um Molly. Sie ist alleinerziehende Mutter von einem 10 Jahre alten Sohn, arbeitet in einem Vintage Shop und lebt in New York. Eines Tages trifft in ihrem Geschäft eine Lieferung von Second Hand Kleidung ein. In einer wunderschönen Chanel Jacke findet Molly ein Bettelarmband mit ganz besonderen Anhängern. Da Molly selber so ein Armband besitzt, weiß sie wie wichtig diese Anhänger für einen Menschen sein können. Molly macht sich auf die Suche nach der Besitzerin des Armbands, denn sie will es der rechtmäßigen Besitzerin unbedingt zurückgeben.

Meine Meinung:

Das Glücks-Armband ist ein Roman, der mich schon nach den ersten Seiten gefesselt hat. Ich habe mich sofort mit den Protagonisten angefreundet und habe sie gleich in mein Herz geschlossen. Molly ist eine ganz besondere Frau. Sie ist grundehrlich, eine wunderbare Mutter und hat eine blühende Fantasie. Sie liebt ihren Job als Verkäuferin in dem Vintage Laden und denkt sich immer wieder tolle Geschichten über die Kleider aus, die sie dort verkauft. Sie ist wirklich liebenswert und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Als sie das Armband in der Jacke findet will sie es gleich der Besitzerin zurückgeben, was aber nicht so leicht ist, denn wie soll sie die Person finden, der es gehört.
Ich fand es schön, dass Molly so viel Energie in die Suche gesteckt hat. Man hat gemerkt, wie wichtig es ihr war, dass die wahre Besitzerin das Armband zurückbekommt. Molly stellt halb New York auf den Kopf und ich finde die Autorin hat daraus eine wunderbare, romantische und gefühlvolle Geschichte gemacht. Für mich war der Schreibstil flüssig, die Geschichte hat mich gefesselt und in ihren Bann gezogen und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Autorin hat das Leben von Molly sehr detailliert beschrieben und ich konnte mich sehr gut in Molly hineinversetzten. Das ist für mich immer ein sehr wichtiger Punkt wenn ich ein Buch lese. Ich muss in den Roman eintauchen können und mich einfach in der Geschichte verlieren. Ich kann den Roman nur weiter empfehlen. Ein wunderbarer Roman, der um die Weihnachtszeit spielt und den man am besten an einem kalten Winterabend zu Hause auf der Couch liest.


Von mir gibt es für diesen bezaubernden Roman 5 Sterne.

rororo
02.12.2013464 SeitenISBN 978-3-499-26723-9


Vita:

Holly Greene ist das Pseudonym einer höchst erfolgreichen Autorin aus Irland. Sie stammt aus dem County Tipperary und lebt mit ihrem Mann und der gemeinsamen Tochter in der Nähe von Dublin. Bereits mit ihrem ersten Roman landete sie ganz oben auf den irischen Bestsellerlisten. Seitdem zählt sie in ihrer Heimat zu den Top-Autorinnen. Auch «Glücksklee» hielt sich in Irland sechs Wochen lang auf Platz 1. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen