Montag, 2. Dezember 2013

Rezension zu Unter dem Südseemond von Regina Gärtner

Quelle: Heyne Verlag

Ich möchte euch den Roman „Unter dem Südseemond“ von Regina Gärtner vorstellen. 1899 wird Alma von ihrem Vater gegen ihren Willen verheiratet. Sie muss Hermann heiraten, der vor hat mit ihr nach Samoa auszuwandern. Alma ist nicht gerade glücklich über die Hochzeit und zu allem Unglück trifft sie bei der Schiffsreise ihre große Liebe. Wie soll sie sich entscheiden? Wird Alma jemals glücklich werden?

Meine Meinung:

Endlich durfte ich wieder einmal einen historischen Roman lesen, der mich von vorne bis hinten gefesselt hat. Der Schreibstil von Frau Gärtner ist locker und flüssig. Man kann sich Samoa und alle Schauplätze des Romanes dank den bildhaften Beschreibungen wunderbar vorstellen.
Besonders in Alma und ihr Leben konnte ich mich gut hineinversetzten. Alma ist die Hauptprotagonistin im Buch und sie ist eine Frau, die man nur gern haben kann. Am Anfang noch ein schüchternes Mädchen, wird sie im Laufe des Buches und in den 14 Jahren, die wir sie begleiten dürfen immer mehr zu einer selbständigen Frau, die ihr Leben gut meistert. Sie hat es in ihrer Ehe und mit ihrer Familie wirklich nicht leicht. Sie ist in einen Seemann verliebt, mit dem sie nicht zusammen sein kann, weil sie verheiratet ist. Sie ist in ihrer Ehe unglücklich, denn Hermann will unbedingt Vater werden. Das klappt nicht und er wird immer ungeduldiger mit Alma. So lebt Alma ihr Leben mit ewigem Auf und Ab. Ich konnte Alma nur bewundern wie sie das alles gemeistert hat.
Durch die spannende Erzählweise von Regina war ich schon nach ein paar Seiten mitten drinnen im Roman und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Ich habe es sehr genossen, diesen historischen Roman zu lesen, denn ich liebe es über Menschen zu lesen die auswandern um sich irgendwo ein neues Leben aufzubauen. Ich will wissen wie es ihnen dabei geht, was sie fühlen wie sie in der neuen Umgebung und mit der neuen Situation zurechtkommen. All das wurde von Frau Gärtner perfekt in diesen Roman eingebaut. Es ist eine wunderbare Familiengeschichte, an wunderschönen Schauplätzen. Samoa muss eine wunderschöne Insel sein, die ich nach diesem Roman gerne mal besuchen würde.


Danke Frau Gärtner, dass sie diesen wunderbaren und gefühlvollen Roman geschrieben haben. Ich kann den Roman wärmstens weiterempfehlen und vergebe 5 Sterne.

Taschenbuch, Broschur, 592 Seiten11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-41153-1

Kommentare:

  1. Hallo Nik! :-)

    Ich bin Mitglied einer erst kürzlich gegründeten Seite ( https://bloggervernetzt.wordpress.com/about/ ), dort sammeln wir alle möglichen Rezensionen von den verschiedensten Buchblogs. Natürlich stehen wir noch ganz am Anfang, aber jeder hat ja mal klein begonnen.^^ Jedenfalls soll dieser Blog eines Tages ein ganz großes "Buchblog-Rezensionen-Netzwerk" werden. Und jedem Blogger, der dazu beiträgt, sind wir sehr dankbar! :) Deswegen jetzt meine Frage an dich: Darf ich deine Rezension hier zu "Unter dem Südseemond" dort verlinken? (Bzw. darf ich in Zukunft generell Rezensionen von dir dort verlinken?)

    Ganz herzliche Grüße ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen