Mittwoch, 11. Dezember 2013

Rezension zu Kater Flo und das Weihnachtswunder von Angela Troni

Quelle: RL Verlag

Heute stelle ich euch das Buch „Kater Flo und das Weihnachtswunder“ von Angela Troni vor. In dem Roman geht es um die Ergotherapeutin Heike und ihren Kater Flo. Heike freut sich schon auf ruhige Feiertage mit ihrem Freund Olaf. Leider wird die Adventszeit sehr turbulent, weil Heike mit ihrem Nachbarn und mit den Eltern eines ihrer Patienten Probleme hat. Der Nachbar nörgelt immer wegen der Lautstärke in ihrer Praxis und Tims Eltern wollen ihren Sohn in eine Förderschule schicken, weil er ADHS hat. Kann Kater Flo Heike irgendwie helfen und Weihnachten für Heike retten?

Meine Meinung:

Das Buch ist ein wunderbarer Roman, den man unbedingt vor Weihnachten lesen muss. Die Geschichte hat mich berührt und auch mitgenommen. Ich konnte mich sehr gut in die Protagonisten hineindenken und habe mit Heike und Tim mitgefühlt.
Tim ist so ein lieber 9jähriger Junge, leidet aber unter dem ADHS Syndrom und hat ziemlich oft Wutanfälle und Schwierigkeiten mit seinen Mitschülern. Seine Eltern, besonders sein Vater haben Probleme mit dieser Krankheit umzugehen und können kaum mehr Geduld für Tim aufbringen. Heike versucht alles um Tim zu helfen, aber es ist ein langwieriger Prozess, denn es ist gar nicht so einfach Tim aus seiner Reserve zu locken. Flo der Kater von Heike kann das vielleicht ändern, aber nur wenn Tim es zulässt.
Heike ist eine tolle Frau, die sich für ihre Patienten mit vollem Elan einsetzt, was ihr dann selber fast zu viel wird.
Ich finde der Roman ist sehr flüssig geschrieben und wenn man mal angefangen hat zu lesen, kann man nicht mehr aufhören. Ich fand sehr interessant mehr über ADHS zu lernen und wie Menschen damit umgehen. Ich bin froh dieses Buch gelesen zu haben, denn es hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Ein zusätzliches Highlight waren die Passagen, die aus der Sicht von Kater Flo geschrieben waren. Schön mal die Dinge aus dem Blickwinkel eines Katers zu sehen.
Ich habe viele interessante Dinge aus dem Buch für mich selber mitgenommen, vor allem, dass man mit seinem eigenen Kind mehr Geduld haben soll und dass alles seine Zeit braucht.


Ich war begeistert, berührt und gefesselt von dem schönen Roman und vergebe dafür 5 Sterne.

Gebunden mit Schutzumschlag, 144 Seiten
Rütten & Loening
978-3-352-00870-2 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen