Sonntag, 20. Oktober 2013

Rezension zu Cocktails für drei von Sophie Kinsella

Goldmann Verlag


Heute stelle ich euch den wundervollen Roman „Cocktails für drei“ von Sophie Kinsella alias Madeleine Wickham vor. In dem Roman geht es um drei Frauen (Candice, Maggie und Roxanne), die bei demselben Londoner Magazin arbeiten und seit Jahren beste Freundinnen sind. Einmal im Monat treffen sie sich auf ein paar Cocktails. Die Freundschaft der drei Frauen droht aber zu zerbrechen als eines Tages Heather eine ehemalige Schulkollegin von Candice auftaucht.

 
Meine Meinung:

Sophie Kinsella hat mit diesem Buch einen wundervollen, romantischen und bezaubernden Roman geschrieben. Ich habe die drei Hauptprotagonisten Candice, Roxanne und Maggie sofort in mein Herz geschlossen und bin in ihre Welt eingetaucht. Candice ist eine wirklich nette Frau, die immer hilfsbereit, freundlich und nett sein will. Leider wird ihr das fast zum Verhängnis, als Heather auftaucht und ihr Leben durcheinander bringt.
Roxanne ist glamourös und hat seit Jahren eine Affäre mit einem verheirateten Mann, von dem nicht mal ihre Freundinnen wissen wer er ist.
Maggie ist Chefredakteurin und hochschwanger. Sie kann sich mit ihrer Mutterrolle noch ganz und gar nicht anfreunden und hegt Zweifel daran, dass sie jemals eine gute Mutter sein wird. Sie hat sogar in der Schwangerschaft Cocktails getrunken, was ein Punkte war der mir im Buch ganz und gar nicht gefallen hat. Muss man wirklich immer alles mit Alkohol wegspülen?

Wie man sieht sind die drei ganz unterschiedliche Typen und doch ist die Freundschaft groß. Nur Heather passt da nicht ins Bild, denn sie ist eine Frau die gute Mine zum bösen Spiel macht. Wie sie es anstellt, dass sich die Freundinnen streiten, wird aber hier noch nicht verraten, sonst müsste ja keiner mehr dieses schöne Buch lesen.

Wie gesagt, habe ich mich beim Lesen des Buches wirklich wohl gefühlt. Ich bin in diese Welt und in das Leben der Frauen eingetaucht. Ich habe mit ihnen gelacht, geweint, mitgelitten und mitgefiebert. Beim Lesen sind die Seiten nur so dahin geflogen. Ich konnte mich besonders gut mit Candice und Maggie identifizieren.
Die beiden sind mir besonders ans Herz gewachsen. Ich hatte schöne Lesestunden mit dem Buch und möchte sie nicht missen. Das Buch hat mich einfach berührt. Ich fand es schön zu sehen wie tief die Freundschaft der Frauen im Endeffekt doch war und dass sie zusammengehalten haben als es hart auf hart kam.

Was ich schade fand war, dass das Cover meiner Meinung nach gar nicht zum Inhalt des Buches passt. Das Buch heißt ein Cocktail für drei und am Cover sieht man ein rosa Cabrio aus dem Füße mit Flip Flops herausragen. Ein leckerer Cocktail auf dem Cover hätte mir besser gefallen.


Für den Roman vergebe ich 4 Sterne.

Ich möchte mich auf diesem Wege auch sehr herzlich beim Goldmann Verlag bedanken, der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat. Der Goldmann Verlag hat noch ganz viele andere Bücher, die ich nur empfehlen kann. Vielleicht wollt ihr auch mal auf der Verlagsseite stöbern, dann ist hier der Link: www.goldmann-verlag.de

Ausserdem könnt ihr den Verlag auch auf Facebook finden: www.facebook.com/goldmannverlag

 Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-47685-5
€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 13,50* (* empf. VK-Preis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen