Sonntag, 9. Juni 2013

Rezension zu Geheinmis der Gezeiten von Hannah Richell

quelle: http://www.randomhouse.de/diana/index.jsp


Ich stelle euch heute das Buch „Geheimnis der Gezeiten“ von Hannah Richell vor. Als Dora unsere Hauptprotagonistin 14 Jahre alt ist verschwindet ihr kleiner Bruder Alfie spurlos zwischen den Klippen. Durch dieses Unglück wird Doras Familie sehr belastet und die Familie zerbricht. Als Dora Erwachsen ist und selber schwanger, stellt sie sich noch einmal der schicksalsträchtigen Vergangenheit um selber ein besseres Leben führen zu können.
Meine Meinung:
Dieser Roman hat mich sehr berührt. Es muss furchtbar sein wenn man sein Kind im Alter von drei Jahren verliert, weil jemand nicht aufgepasst hat oder nicht aufpassen wollte. Für Doras Familie hat es dazu geführt, dass alle Familienmitglieder daran zerbrochen sind. Der Vater, die Mutter und die Schwestern Cassie und Dora geben sich die Schuld an Alfies Tod und keiner kann es richtig verarbeiten. Auch nach zehn Jahren, die mittlerweile vergangen sind, ist die Familie noch nicht über Alfies Tod hinweggekommen. Jeder lebt woanders, die Eltern haben sich getrennt und die Schwestern sehen sich oder ihre Eltern kaum. Als Dora schwanger wird möchte sie die ganze Geschichte aufarbeiten, was aber für alle Beteiligten nicht leicht wird.
Wir Leser erleben diese Geschichte um Dora mal in der Gegenwart, mal aus der Vergangenheit. Es wird Kapitelweise entweder aus der Sicht von Dora, Cassie der Schwester oder Helen der Mutter geschildert. Man muss ein wenig aufpassen um die Gegenwart und Vergangenheit nicht zu verwechseln. Der Schreibstil der Autorin ist aber sehr angenehm, flüssig und die Autorin schafft es, dass einem die Geschichte richtig ans Herz geht.
Ich bin beim Lesen schnell ganz tief in Doras Leben eingetaucht und habe mit ihr mitgelitten. Ich war gefesselt vom Roman und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Mich hat die Geschichte sehr berührt, denn es muss wirklich die Hölle sein einen geliebten Menschen zu verlieren. Ich musste mir immer wieder ein paar Tränen verdrücken.
Das Cover des Buches hat mir auch sehr gut gefallen, denn es passt zur Stimmung im Buch.
Die Protagonisten wurden auch sehr gut beschrieben und es wurde über jeden detailliert berichtet, wie er mit dem Verlust von Alfie umgegangen ist und wie er damit lebt. Man konnte die Menschen mit all ihren Gefühlen sehr gut kennen lernen.
Ich vergebe für diesen berührenden Roman 5 Sterne.
 
Danke an den Diana Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
 
  • Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (25. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453291468
  • ISBN-13: 978-3453291461
  • Originaltitel: The Secrets of the Tides
  •  
     

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen