Samstag, 6. April 2013

Feuer von Sara B. Elfgren


Ich stelle euch heute das Buch „Feuer“ von Sara B. Elfgren vor. Es ist der zweite Teil der Engelsfors-Trilogie.
Minoo, Vanessa, Linnéa, Ida und Anna-Karin sind die Auserwählten, die eine Apokalypse verhindern sollen. Sie wissen nicht wann es passieren wird und nicht genau wie sie es verhindern können.
Böse Mächte wollen aber die Auserwählten beseitigen. Plötzlich gehen in Engelsfors komische Dinge vor sich. Es wird eine Gruppe gegründet mit dem Namen „Positives Engelsfors“. Es scheint von nun an nur noch Menschen zu geben die positiv denken. Das schreit nach Magie und kann nicht normal sein. Könnte es was mit den bösen Mächten zu tun haben? Die Mädchen werden hellhörig und versuchen das Schlimmste zu verhindern. Es geht um Leben und Tod. Können unsere Auserwählten das Böse erfolgreich bekämpfen?

Meine Meinung:

Es ist ein Fantasyroman der Extraklasse.

Die fünf Auserwählten sind ganz besondere Mädchen mit besonderen Fähigkeiten und jede hat ihre ganz individuelle Persönlichkeit. Sie sind alle komplett verschieden und trotzdem versuchen sie einander zu vertrauen und miteinander zu kämpfen. Sie haben seit dem ersten Teil dazugelernt, dass Zusammenhalt im Kampf gegen das Böse das Um und Auf ist. Ich mag die Mädchen alle, denn auf ihre Art sind alle liebenswert.

Ich finde die Autorin beschreibt die Charaktere im Buch sehr gut, so dass sie in meiner Fantasie lebendig werden konnten. Ich konnte mich beim Lesen sehr gut in alle Personen hineinversetzten und war somit gleich nach den ersten Seiten vom Buch gefesselt. Dir Autorin hat auch Engelsfors und ihre Bewohner sehr gut dargestellt, dass man sich auch die Umgebung und das Umfeld der Mädchen gut vorstellen konnte.

Ich habe schon einige Fantasyromane gelesen, aber dieser gefällt mir besonders gut, weil hier Mädchen die Hauptrolle spielen, weil es um Freundschaft, Vertrauen und um höhere Magie geht. Der Aspekt des Zusammenhalts war hier sehr wichtig, denn ohne diesen könnten die Mädchen niemals die Welt retten. Eine alleine wäre nicht mächtig genug.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, spannend und die Seiten fliegen nur so dahin. Ich kann diesen Roman jedem empfehlen, der Spaß hat eine magische und spannende Geschichte zu lesen. Wenn möglich sollte man aber mit dem ersten Band „Zirkel“ beginnen, da der zweite Band direkt an den ersten anknüpft.

Der Roman bekommt von mir 5 Sterne.
 
  • Gebundene Ausgabe: 727 Seiten
  • Verlag: Dressler (1. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791528556
  • ISBN-13: 978-3791528557
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Originaltitel: Eld
  • Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen