Samstag, 29. Dezember 2012

Rezension zu Pampelmusenduft von Britta Orlowski

Quelle: www.amazon.de

Heute stelle ich euch das Buch Pampelmusenduft von Britta Orlowski vor. In dem Buch geht es um den Rockmusiker Tyler O’Brien, der sich sehnsüchtig ein richtiges zu Hause in einem netten Ort wünscht. Er macht sich auf die Suche nach diesem Ort und landet irgendwann in St. Elwine. Charlotte genannt Charly ist in St. Elwine aufgewachsen und kommt nach einem 10 jährigen Afrikaaufenthalt nach St. Elwine zurück und eröffnet im Haus ihres Großvaters eine Zahnarztpraxis. Tyler und Charly begegnen sich schon durch Zufall kurz vorher in New York. Sie wissen nicht genau was sie voneinander halten sollen. Es knistert zwar zwischen ihnen, aber die meiste Zeit streiten sie miteinander. Außerdem wird Tyler von einem Stalker verfolgt und ist noch nicht wirklich bereit für eine Beziehung.
Meine Meinung:
St. Elwine, in der der Roman spielt ist ein bezaubernder Ort, mit vielen netten Menschen, die sich als Nachbarn gegenseitig unterstützen. Es ist der ideale Ort um dort diesen Roman spielen zu lassen. Mir gefällt, dass der Ort am Meer ist und, dass es dort eine Gruppe von Frauen gibt die gemeinsam quilten und ihre Probleme miteinander lösen. St. Elwine wird einfach so wunderbar beschrieben, dass ich am liebsten gleich selber hinziehen möchte.
Der Schreibstil von Frau Orlowski ist sehr flüssig, spannend und schnell zu lesen. Ich bin bereits nach den ersten Seiten in diesen Roman eingetaucht. Die Hauptprotagonisten habe ich gleich in mein Herz geschlossen.
Charly die Zahnärztin kommt zwar öfters wie eine verwöhnte Zicke herüber, weil sie sich einfach blöd benimmt, aber wenn es drauf ankommt, merkt man doch ihr weiches Herz, das irgendwo in ihr drinnen schlummert. Manchmal hätte ich sie für ihre blöden Bemerkungen allerdings schlagen könnte.
Tyler hatte eine sehr schwere Kindheit und wurde erst durch Zufall und Talent Rockmusiker. Seine Vergangenheit steht ihm immer noch ins Gesicht geschrieben, denn er konnte seinen Kummer aus der Kindheit noch nicht richtig verarbeiten.
In diesem Roman erfährt man wie Charly und Tyler ihr Leben meistern. Tyler, der immer wieder an seine Vergangenheit erinnert wird und daran zerbrechen würde, hätte  er hier in St. Elwine nicht so gute Freunde gefunden.

Ich finde der Roman war sehr gefühlvoll und spannend geschrieben. Ich war zumindest von der Geschichte gefesselt und bin ganz in das Leben von St. Elwine eingetaucht. Am Anfang ist das Buch noch so leicht dahingeplätschert, aber es hat sich immer mehr an Spannung aufgebaut, als der Stalker mit seinen Drohanrufen bei Tyler angefangen hat. Mehr möchte ich aber noch nicht verraten, nur dass es dann wirklich spannend wird. Als man gegen Ende des Buches noch die ganze Wahrheit von Tylers Vergangenheit erfährt, war ich doch ziemlich geschockt und berührt. Aber es hat ihm geholfen alles besser zu verarbeiten und Tyler kann jetzt wirklich das Leben leben, das er sich so sehr wünscht.
Mein Fazit:
Ein bezaubernder, romantischer und spannender Roman, der es Wert ist ihn zu lesen.
Von mir bekommt er 5 Sterne.

Danke an Frau Orlowski, die mir das e-book zur Verfügung gestellt hat.

Übrigens das Buch ist Teil einer Serie:
Band 1: Rückkehr nach St. Elwine
Band 2: Pampelmusenduft
Band 3: Zitronentagetes

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 890 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 488 Seiten
  • Verlag: Aaronis Collection (27. März 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch




  •  

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen