Sonntag, 18. November 2012

Rezension zu Wie Sahnewolken mit Blütentaft von Sophia Bennet

Quelle: http://www.carlsen.de/chicken-house

 

Heute stelle ich euch das Buch „Wie Sahnewolken mit Blütentaft“ von Sophia Bennet vor. Es ist der dritte Teil einer Jugendromanserie in dem sich alles um Mode, Freundschaft und Liebe dreht. Die Hauptperson in dem Buch ist Nonie. Sie ist eine Schülerin aus London, die Mode über alles liebt und nur für ihre Mode lebt. Sie und ihre drei besten Freundinnen führen ein schönes Leben in London. Krähe ist Jungdesignerin mit großem Talent, Edie will die Welt retten und Jenny erobert den Broadway in New York. Sie sind die besten Freundinnen und ihr Leben wird von der Autorin in dem Buch geschildert.

Meine Meinung:

Mir hat auch der dritte Teil der Reihe wieder sehr gut gefallen. Ich mag die vier Hauptprotagonistinnen sehr gerne. Sie sind vier grundverschiedene Mädels, die sich aber trotzdem gut verstehen und in allen Lebenslagen für einander da sind. Jeder hilft der anderen wenn sie kann. Sie haben ihre Ecken und Kanten und keine der Mädels ist perfekt, was Nonie, Krähe, Jenny und Edie so sympathisch macht.

Ich liebe diese Glamour Welt in der die vier leben. Ich bin fasziniert wie weit Krähe als Designerin schon mit 16 kommen könnte. Ich finde Nonie hat ein super Organisationstalent. Jenny hat sich durch ihre gute Stimme schon einen Namen am Broadway gemacht und Edie macht sich um alles und jedes Sorgen und ist wahnsinnig hilfsbereit.

So bin ich in ihre Welt eingetaucht und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Ich hatte wirklich großen Spaß über Nonies Ängste und Sorgen zu lesen und ich habe mich für sie gefreut, dass sie zu ihr selbst gefunden hat und in der Schule gerade noch die Kurve gekriegt hat um auf ein College gehen zu können. Nonie glaubt ja immer dass sie nicht besonders cool ist, aber das findet zum Beispiel Liam in dem Buch gar nicht, der sich dann auch noch in sie verliebt.

Ich fand die Mischung aus Modewelt, Liebesbeziehungen und auch echtem Leben (Schule, Krankheit, Armut) einfach gelungen. Man kann sich richtig gut in die Mädchen hineinversetzen und mit ihnen mitfiebern. Toll fand ich auch dass in den Büchern von Frau Bennet immer Themen angeschnitten werden, die wirklich aktuell sind. Hier wird zum Beispiel dargestellt wie wichtig Spendenaktionen sein können um Kindern in Ländern wie Uganda einen Schulplatz zu schaffen, wobei die Mädchen sich ganz viele Dinge dafür ausdenken. Es wird also nicht nur das schöne Leben beschrieben sondern, dass es auch Menschen gibt denen es nicht so gut geht.

Ich kann jungen Mädchen dieses Buch sehr empfehlen, denn es macht Spaß dieses Buch zu lesen. Es ist herzerwärmend, erfrischend und berührend.
 
Von mir bekommt der Jugendroman 5 Sterne.

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 1 (November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551520399
  • ISBN-13: 978-3551520395
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen