Dienstag, 20. November 2012

Rezension zu Frag mich nach Sonnenschein von Dori Mellina

Quelle: www.Amazon.de


Heute stelle ich euch das Buch „Frag mich nach Sonnenschein – Eine Italienerin in Deutschland von Dori Mellina vor. In dem Buch geht es um die Italienerin Laura, die mit ihren Freundinnen eine Agentur für italienische Klischees eröffnet. Das heißt sie wollen Leuten helfen Hochzeiten, Restaurants, Bars und andere Dinge möglichst italienisch scheinen zu lassen. Ihr erster Auftrag ist, Ginos Bar wieder zum Laufen zu bringen.

Meine Meinung:

Diese Kurzgeschichte ist eine kurzweilige, lustige Story über sämtliche Klischees der Italiener. Viele Dinge die man über Italien bzw. die Italiener so behauptet sind wahr, einige aber auch nicht. Frau Dori hat einen flüssigen, lustigen und kurzweiligen Schreibstil. Somit war das e-book schnell gelesen. Ich musste immer wieder über ihre Worte und Anekdoten lachen, die sie uns erzählt hat. Die Freundschaft der Italienerinnen und auch nicht Italienerin ist echt toll und es gibt zwischen den Mädels einen super Zusammenhalt. Jede bringt ihre Ideen in die Agentur mit ein und so entsteht das Beste vom Besten.

Mir gefällt auch wie die Autorin das Leben der Hauptprotagonistin und zwar das von Laura beschreibt. Angefangen von der Zeit als Laura nach Deutschland kam bis hin zu ihrem Beruf und ihrer Beziehung zu ihrem Partner.

Alles in allem eine amüsante Geschichte für alle Italien Fans oder die es werden wollen.

 Ich vergebe 4 Punkte für das e-book.

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 279 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 103 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B009Q2IBYK
  • Kommentare:

    1. klingt nach einem wirklich tollen Buch! Besten Dank für den Tipp. Lg Lara

      AntwortenLöschen
    2. Lieben Dank, Nicole, für die tolle Rezension. Bacioni, Dori

      AntwortenLöschen