Sonntag, 11. November 2012

Rezension zu Dolphin Dance von Helmut Barz




Heute stelle ich euch das Buch „Dolphin Dance“ von Helmut Barz vor. Es ist der dritte Katharina Klein Krimi, der von Helmut Barz geschrieben wurde. In diesem Teil geht es um die Aufklärung, der Ermordung von Katharinas Familie. Es ist zwar schon 16 Jahre her, aber Katharina will jetzt endlich die Wahrheit herausfinden. Bald steckt Katharina in einem wirklich verzwickten Fall. Kann sie den Mord an ihrer Familie aufklären?

Meine Meinung:

Der Krimi war durch und durch spannend geschrieben. Herr Barz hat einen sehr flüssigen Schreibstil, der einen gleich fesselt. Ich bin schon von der ersten Seite an in Katharinas Welt eingetaucht und habe mit ihr ermittelt. Der Krimi nimmt immer wieder Wendungen mit denen man gar nicht rechnet und als Leser ist man immer wieder überrascht in welche Richtung die Ermittlungen gehen und das macht auch das Buch so spannend, denn man kann sich nie auf seinen Theorien ausruhen, denn es kommt meist anders als man denkt.
Katharina Klein ist einfach eine tolle Ermittlerin. Sie hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht den Mord an ihrer Familie aufzuklären. Das ist auch der Grund warum sie überhaupt Kommissarin geworden ist. Katharina hat immer gute Ideen und das richtige Bauchgefühl um die Ermittlungen voranzutreiben. Unterstützt wird sie von Andreas Armendt einem Gerichtsmediziner der vor 16 Jahren beschuldigt wurde Katharinas Familie umgebracht zu haben. Er ist aber unschuldig und unterstützt Katharina mit allen Mitteln, die ihm zur Verfügung stehen. Sie sind ein gutes Team, machen ihre Arbeit toll und es knistert gewaltig zwischen ihnen. Da sie beide nicht offiziell ermitteln, bekommen sie immer wieder Schwierigkeiten mit Katharinas Chef Polanski und ihrem gehassten Kollegen Hölsung. Aber auch hier können sie sich durchsetzten.
Ich hatte großen Spaß dieses Buch zu lesen und mitzurätseln. Bis zum Schluss war ich nicht sicher, wer den Auftrag gegeben hat Katharinas Familie zu ermorden, aber ich hatte großen Spaß beim Ermitteln und habe alle möglichen Mordtheorien aufgestellt.

Ich hoffe Herr Barz schreibt noch mehr so spannende Krimis wie diesen. Ich möchte noch mehr von ihm und besonders von Katharina lesen.

Der Krimi bekommt von mir 5 Sterne und ich kann das Buch jedem Krimifan empfehlen.
 
  • Broschiert: 446 Seiten
  • Verlag: Sutton Verlag; Auflage: 1 (1. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3954000385
  • ISBN-13: 978-3954000388

  •  

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen