Sonntag, 16. September 2012

Rezension zu Herbsttagebuch von Kerstin Hohlfeld



Ich möchte euch das Buch „Herbsttagebuch“ von Kerstin Hohlfeld vorstellen. Es ist die Fortsetzung vom Buch „Glückskekssommer“ und es geht wieder um Rosa Redlich. Rosa ist nach wie vor Schneiderin in einer kleinen Schneiderwerkstatt und träumt immer noch von ihrer eigenen Kollektion. Sie wohnt bei ihrer Freundin Vicky und findet dort das Tagebuch von Augusta von Liesen einer lange verstorbenen Verwandten von Vicky.
Rosa vertieft sich in das Tagebuch und plötzlich hat das Tagebuch auch Auswirkungen auf Rosas eh schon turbulentes Leben.

Meine Meinung:

Das Buch hat mir wieder wahnsinnig gut gefallen. Es war aber nicht anders zu erwarten, denn ich war schon im ersten Buch hin und weg von Rosa. Ich mag sie einfach. Sie ist chaotisch, romantisch, hat brilliante Ideen wenn es um ihre Mode geht, handelt impulsiv und ist ein herzensguter Mensch. Rosa muss man einfach mögen. Auch dieses Mal bringt sie sich in unmögliche Situationen und ihr Liebesleben ist in kürzester Zeit so chaotisch, dass sich Rosa selber nicht mehr auskennt. Irgendwie findet Rosa aber wieder einen Weg aus dem Schlamassel, auch wenn es tränenreich und schmerzhaft ist. Nicht immer hat sie Unterstützung von ihren Freunden, denn manchmal geht Rosa echt zu weit. Sie ist aber für mich eine Person, der ich nie böse sein könnte.
Die Autorin hat mit diesem Roman wieder einen unterhaltsame, romantische und spannende Geschichte geschrieben. Das Buch ist so flüssig, lebendig und gefühlvoll geschrieben, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen. Ich bin sofort in den Rosa Sog hineingezogen worden. Ich bin in ihre Welt abgetaucht, habe mitgelitten und mitgefiebert und bin erst wieder aufgetaucht nachdem ich am Schluss sogar noch weinen musste. So berührt und gefesselt hat mich diese wunderbare Geschichte. Danke an Frau Hohlfeld, dass sie diesen wunderschönen Roman geschrieben hat.
Ich hoffe, dass es in Zukunft noch mehr Rosa Bücher geben wird.

Der Roman bekommt von mir 5 Sterne.



  • Broschiert: 344 Seiten
  • Verlag: Gmeiner; Auflage: 1., Aufl. (9. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839212928
  • ISBN-13: 978-3839212929
  • Kommentare:

    1. Ich wusste gar nicht, dass es eine Fortsetzung des Buches Glückskekssommer gibt. Besten Dank für den Hinweis.

      AntwortenLöschen