Montag, 3. September 2012

Neuzugänge Montag, 03. September 2012

Hier sind meine ersten Neuzugänge im September. Ich darf euch gleich drei Bücher vorstellen. Einmal sind es zwei Bücher aus dem Francke Verlag für die Leserunde bei Lovelybooks. Das dritte Buch habe ich vom Limes Verlag bekommen und zwar war das ein Facebook Gewinn.

 
Lance Michelli ist auf der Suche nach etwas er weiß nur nicht genau wonach.
Seine schwer kranke Großmutter konnte ihm lediglich verständlich machen, dass er sich auf die Suche nach den dunklen Geheimnissen ihrer Vergangenheit begeben soll.
Diese Suche führt ihn erst nach Italien und dann ins Sonoma Valley, Kalifornien. Die wunderschöne Villa, in der seine Großmutter als Kind lebte, gehört inzwischen einer Frau namens Rese Barrett. Diese renoviert das Anwesen, um darin ein Bed & Breakfast zu eröffnen. Kurz entschlossen lässt Lance sich als Koch und Mädchen für Alles einstellen. Vielleicht kann es ihm so gelingen, den Geheimnissen seiner Nonna auf die Spur zu kommen.
Zuerst geraten Lance und Rese immer wieder aneinander. Doch dann kommen sie sich trotz ihrer Unterschiede näher. Und bald muss Lance sich fragen, ob es wirklich so eine gute Idee war, Rese über seine Motive im Unklaren zu lassen. Wie wird sie reagieren, wenn die Wahrheit ans Tageslicht kommt? Hat er womöglich jede Chance auf eine Zukunft mit ihr verspielt?


 
Die Villa im Weinberg hat einige Geheimnisse offenbart, doch vieles liegt noch im Dunkeln. Zum Beispiel die Zukunft: Wie geht es mit Rese und Lance weiter, die beide eine Besitzurkunde für das Haus in den Händen halten? Gemeinsam reisen sie nach New York, um darüber persönlich mit Lances Großmutter Antonia zu sprechen. Die Fahrt entpuppt sich nicht nur als Reise in eine aufregende Vergangenheit, sondern zieht Rese in den Wirbel der Michelli-Familie, dem sie nur schwer wieder entkommen kann. Doch haben Lance und sie tatsächlich eine Chance? Und kann ihr neu gefundener Glaube den unerwarteten Herausforderungen standhalten, die ihr Leben schon bald auf den Kopf stellen?



Der abgedrehteste Roadtrip aller Zeiten!

Der Donnerstag ist der Höhepunkt in Siebeneisens eintöniger Woche – dann trifft er sich zum Tipp-Kick im Fetten Hecht. Eines Abends kommt sein Kumpel Schatten mit Neuigkeiten in die Stammkneipe: Er hat geerbt. Zumindest fast. Denn die fünfzig Millionen werden ihm nur ausgezahlt, wenn er seine sieben Miterben auftreibt. Die allerdings sind in alle Welt verstreut. Siebeneisen macht sich auf die Suche, die im australischen Outback beginnt – aber das ist bloß die erste Station einer haarsträubenden Weltreise …

Urkomisch und voller skurriler Anekdoten über Länder und Sitten.

Ich bin schon gespannt auf alle drei Bücher. Wenn ich mein jetziges Buch beendet habe werde ich ers mal mit dem Buch "Die Villa im Weinberg" anfangen und dann "Das Erbe der Michellis". Wenn ich die zwei habe stehen noch ein paar andere Bücher auf meiner Leseliste und ich schätze mal im Oktober kommt dann Donnerstags im Fetten Hecht dran.

Kommentare:

  1. Schöne Post hast du wieder erhalten. Ich hänge immer noch mit meinen Rezensionen. Manchmal habe ich das Gefühl, Bloggen ist ein Ganztagsjob!
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hanne!

    Ja das Gefühl habe ich auch manchmal. Bei mir stehen auch noch ein paar Rezis aus, die ich zwar schon geschrieben, aber noch nicht gepostet habe.
    Mit "Die Villa im Weinberg" habe ich schon angefangen und muss sagen, dass mir das Buch wirklich gut gefällt.

    AntwortenLöschen