Samstag, 25. August 2012

Rezension zu Pinguin Wetter von Britta Sabbag


Dieses Mal stelle ich euch das Buch Pinguin-Wetter von Britta Sabbag vor. In dem Buch geht es um Charlotte, die anstatt befördert zu werden gefeuert wird. Das wirft Charlotte völlig aus der Bahn, vor allem weil es auch mit der Liebe bei ihr nicht klappt. Ihren Freundinnen dagegen geht es meist blendend. Trine ist schwanger und Mona verkauft selbst gebastelte Dinge aus Filz übers Internet. Nur bei Charlotte klappt irgendwie so gar nichts. Bringt sie ihr Leben wieder in Ordnung?

Meine Meinung:

Charlotte ist eine chaotische Frau, die durch den Jobverlust komplett aus der Bahn geworfen wird. Sie kriegt irgendwie nichts mehr auf die Reihe und glaubt ihren Frust durch Alkohol oder viel Essen wegzubekommen. Natürlich funktioniert das nicht so gut, denn außer ein paar Kilos zuviel und regelmäßiges Kopfweh bringen Alkohol und Fressattacken gar nichts.
Da sie sich sehr gehen lässt und sich um keinen neuen Job kümmert, geht ihr irgendwann auch das Geld aus, was vorauszusehen war. Ganz verstanden habe ich Charlotte nicht, denn sie hat sich meiner Meinung nach viel zu sehr gehen lassen. Es ist sehr schlimm seine Arbeit zu verlieren aber ein bisschen Initiative einen Job zu finden sollte man schon zeigen. Klar ist es schwer einen neune Job zu finden, bitte nicht falsch verstehen, aber sie versucht es ja nicht mal. Ihr Liebesleben hätte sie auch mal regeln sollen, aber sie verfällt lieber in ihr Selbstmitleid. Der Roman war recht schnell zu lesen, da er flüssig geschrieben war. Es gab auch lustige Situationen im Buch, besonders die Szenen mit Charlottes An und Aus Freund Marc. Aber auf Dauer ging mir die negative Stimmung im Buch auf die Nerven. Es wurde viel zu viel geschimpft und genörgelt. Die Freundinnen sind sehr oft sauer aufeinander und Charlotte verbreitet meist schlechte Stimmung. Die schlechte Stimmung und der viele Alkohol im Buch waren mir dann leider irgendwann zu viel. Ich war froh, dass das Buch nicht so viele Seiten hatte.

Der Roman bekommt von mir 3 Sterne

Bedanken möchte ich mich bei Frau Sabbag und dem Bastei Lübbe Verlag, die mir das Buch zur Verfügung gestellt haben.

Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: 3 (7. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404166523
ISBN-13: 978-3404166527


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen