Mittwoch, 25. Juli 2012

Rezension zu Mind Games von Friederike Schmöe


Mind Games von Friederike Schmöe ist ein 21century thrill Jugendbuch aus dem Kosmos Verlag. In dem Buch geht es um Kris und seine Schwester Aki. Als Kris von einer Landschulwoche zurückkommt ist seine Schwester Aki plötzlich wie verwandelt. Sie war immer eine lebenslustige und fleißige Person. Jetzt ist sie lustlos, spricht wenig, hat keine Energie mehr und isst kaum. Was ist bloß mit Aki lost? Als Aki dann auch noch entführt wird, machen sich Kris und seine Freunde Jon und Val auf die Suche nach ihr. Dabei stoßen sie auf gefährliche Machenschaften eines Pharmakonzerns.

Meine Meinung:

Kris, Jon und Val die besten Freunde haben mir im Buch als Charaktere schon von Anfang an gefallen. Sie unterstützen sich gegenseitig und halten zusammen wo sie nur können. Das ist auch notwendig in dem Buch, denn die Drei begeben sich bei ihren Ermittlungen auf sehr dünnes Eis. Durch Zufall entdecken sie, dass Aki einem Pharmakonzern, der Antidepressiva an unschuldigen Personen testet, in die Hände gefallen sein könnte. Die Autorin schreibt sehr flüssig, spannend und interessant. Denn das Thema Depression, Burnout, Psychose ist eine alltägliche Krankheit unserer Zeit. Sie beschreibt genau was Psychosen auslöst und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Die Medikamententests an Menschen finde ich auch ein brisantes Thema, denn da kann leicht mal was schief gehen, wenn Medikamente nicht ausgereift sind, wie auch super im Buch dargestellt wird. Ja mir hat dieser Jugendthriller super gut gefallen, weil das Thema aktuell ist, weil er spannend geschrieben ist, es keine zu langen Kapitel gibt und ich die Hauptprotagonisten mochte. Es regt zum Nachdenken an und man kann sich an den Symptomen, die diese Medikamente auslösen gut vorstellen, wie es den Patienten geht, die sie nehmen müssen und die zusätzlich zu ihrer Krankheit noch an den Nebenwirkungen leiden. Aki und seine Freunde meistern jede Situation super und gefallen mir bei ihren Ermittlungen echt gut, da sie clever sind und immer neue Ideen entwickeln um Aki zu finden.

Das Buch bekommt von mir 4 Sterne.

Vielen Dank, daß ich bei der Leserunde von Lies und Lausch dabei sein durfte!

Broschiert: 253 Seiten
Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos); Auflage: 1., Aufl. (8. Juni 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440126374
ISBN-13: 978-3440126370
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen