Donnerstag, 28. Juni 2012

Rezension zu Miss Emergency - Hilfe, ich bin Arzt von Antonia Rothe-Liermann


Heute stelle ich euch das Buch Miss Emergency – Hilfe ich bin Arzt von Antonia Rothe-Liermann vor. Es ist der erste Teil einer neuen Ärzteserie. Im Buch geht es um drei Jungärztinnen im Praxisjahr. Da wären Lena, Isa und Jenny. Die drei wohnen gemeinsam in einer WG. Im Moment arbeiten die Drei in einem Berliner Krankenhaus auf der Station der Inneren Medizin. Sie absolvieren dort ihr Praxisjahr und erleben dort verschiedenste Höhen und Tiefen. Wie genau ihr Krankenhausalltag ausschaut erfahrt ihr in dem Buch.

Meine Meinung:

Das Buch ist aus der Sicht von Lena geschrieben. Sie erzählt uns über ihr Leben und das ihrer Freundinnen Isa und Jenny. Lena ist eine junge Frau, die gerade ihr Medizinstudium beendet hat und jetzt in ihrem Praktikumsjahr feststeckt. Sie ist eine junge, dynamische, freundliche, gefühlvolle und ehrgeizige Frau. Sie will unbedingt Ärztin werden und gibt dafür alles. Sie lernt in dem Buch, dass Ärztin sein nicht nur seine schönen Seiten hat, sondern dass man auch mit Todesfällen umgehen lernen muss. Ich mochte sie aber gerne, denn sie nimmt sich meist Zeit für ihre Patienten und ist nett zu ihnen.
Jenny ist eine Partymaus. Sie kommt aus Berlin und hat jede Menge Freunde und sucht ständig nach dem Richtigen. Sie will auch Ärztin werden, aber hat leichte Schwierigkeiten auf der Station. Sie ist nicht so ehrgeizig wie Isa und Lena und so droht ihr Ärztekarriere den Bach hinunterzugehen.
Isa ist die Brave unter den dreien. Sie ist immer überpünktlich, perfekt vorbereitet und weiß alles. Leider ist sie oft zu schüchtern, so dass sie bei den Chefarztvisiten zu Black Outs neigt. Das Problem wird sie aber hoffentlich auch noch hinbekommen.

Ich finde aber die drei Mädels auf ihre Art und Weise alle sympathisch. Ich mochte sie auf Anhieb gerne und das Buch war wirklich erfrischend geschrieben.

Es ist meine erste Ärzteserie, die ich lese, aber sie macht wirklich Spaß. Ich finde es spannend üben den Alltag einer angehenden Ärztin zu lesen und welche Problemchen dabei entstehen. Schön zu lesen waren auch die kleinen und großen Sorgen, die die Mädchen so hatten. Das Buch ist einfach schön zum mitzittern und ich konnte mich in die Mädels richtig gut hineinversetzen. Ich bin mit ihnen in ihr Ärzteleben eingetaucht. Es ist ein typischer Frauenroman, den man toll als Entspannung nach einem harten Arbeitstag lesen kann. Leicht zu lesen und flüssig geschrieben. Ich bin jetzt schon auf Teil 2 gespannt, welchen ich im Anschluss lesen werde.


Von mir bekommt Miss Emergency 4 Sterne.

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Planet Girl; Auflage: 1. (5. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3522502914
  • ISBN-13: 978-3522502917
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 16 - 17 Jahre

  • Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen