Mittwoch, 31. August 2011

Bücherpost - Wie ich sie liebe

Gestern haben mich schon wieder drei Buchpakete zu Hause erwartet. Ich freu mich immer so drüber! Ich kanns euch gar nicht sagen. All die schönen Bücher in Händen zu halten dürfen um sie zu lesen. Das ist echt toll. So jetzt will ich euch aber vorstellen was ich schönes bekommen habe.

Vom Lyx Verlag kam ein Paket mit Rezensionsexemplaren. Vielen Dank an den Lyx Verlag für die Bücher!

Toni McGee Causey - Bobby Faye 01 - Schlimmer geht immer


  Kurzbeschreibung


Bobby Faye hat schon bessere Tage erlebt. Erst wird ihr Wohnwagen überflutet, dann ihr Bruder von Kriminellen gekidnappt. Die Entführer verlangen ein Diadem, das Bobby von ihrer Mutter geerbt hat, als Lösegeld. Als sie es aus dem Schließfach holt, wird die Bank überfallen und Bobby beschuldigt, daran beteiligt zu sein. Auf ihrer Flucht nimmt sie einen Truckfahrer mitsamt seinem Fahrzeug als Geisel. Der umwerfend gut aussehende, aber etwas undurchsichtige Trevor erobert Bobbys Herz im Sturm. Doch da ist auch noch ihr Ex-Freund, der für die Polizei arbeitet und Bobby dicht auf den Fersen ist. Eine wild-chaotische Verfolgungsjagd nimmt ihren Anfang ...
 
 
Victoria Laurie - Abby Cooper: Detektivin mit siebtem Sinn
 
Kurzbeschreibung


Als professionelles Medium kommuniziert Abby Cooper mit der Welt der Geister, um ihren Klienten die Zukunft vorherzusagen. Da wird eine ihrer Klientinnen tot aufgefunden, und der gut aussehende Kommissar Dutch stattet Abby einen Besuch ab, um sie zu dem Mordfall zu befragen. Zwischen beiden fliegen augenblicklich die Funken. Das einzige Problem dabei: Dutch glaubt nicht an Übersinnliches. Abby beschließt, auf eigene Faust die Ermittlungen aufzunehmen und gerät dadurch schon bald in höchste Lebensgefahr. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der sie immer wieder mit dem charmanten Dutch zusammenführt ...
 
 
 
Victoria Laurie - Abby Cooper 02. Mörderische Visionen
 
Kurzbeschreibung


Um einem Freund einen Gefallen zu tun, legt Abby Cooper bei einer griechischen Hochzeit das Tarot. Dabei erregt sie die Aufmerksamkeit des Brautvaters, der ein berüchtigter Mafiaboss ist. Er will, dass Abby seine Frau Dora wiederfindet, die vor einiger Zeit verschwunden ist. Darüber hinaus treibt in der Stadt ein Vergewaltiger sein Unwesen, und die Polizei bittet Abby um ihre Hilfe bei den Ermittlungen. Und als sei das alles noch nicht genug, hat Abbys Geliebter, der attraktive Polizist Dutch, eine neue und ausnehmend hübsche Partnerin zugeteilt bekommen, die es offenbar darauf abgesehen hat, ihm den Kopf zu verdrehen.
 
 
 
 
Für die Leserunde von Lovely books ist dann noch dieses Buch gekommen. Vielen Dank auch an Lovely Books, die Autorin Heiken Wanner und den Ullstein Verlag, dass sie immer so tolle Leserunden möglich machen.
 
Heike Wanner - Für immer und eh nicht
 

 
Kurzbeschreibung


Eigentlich hatte Theresa schon jede Hoffnung aufgegeben, ihren Traummann zu finden. Oder überhaupt einen Mann. Und dann steht er plötzlich vor ihr, der Traummann, komplett mit Schloss, Pferden und blendendem Aussehen. Sogar Schuhe kauft er gern, und mit ihrer Mutter versteht er sich auch hervorragend. Ist so ein Mann ein Geschenk des Himmels? Oder ist so viel Perfektion eher die Hölle auf Erden?
 
 
 
 
 
 
Vom Autor Alexander Ruth habe ich jetzt den vierten Teil der Schmetterlingsgeschichten bekommen. Vielen Dank an den Autor für die Rezensionsexemplare!
 
Alexander Ruth - Schmetterlingsgeschichten Chronik IV - Teil I+II Schmoon Lawa

Kurzbeschreibung 

Die Erde ist verloren - das Verteidigungssystem der Ritter hat versagt. Die drei mächtigsten Abbaugesellschaften des Universums haben die Kontrolle über den Großteil der Welt übernommen. Das widerwärtige Androidenvolk Cuberatio halb Mensch, halb Maschine -, die straff organisierten Ausbeuter von Universal Search und die Piratenbrut von DSI bluten durch Millionen von Toten die Kontinente aus. Sklaverei, Knechtschaft und Mord stehen an der Tagesordnung.Trotzdem führen die Ritter der Blauen Rose einen ungnädigen Guerillakrieg auf dem blauen Planeten gegen das Böse. Denn nicht alle Erdenflecken sind besetzt: Mitteleuropa und die USA sind frei. Der Rhein ist der neue Limes. Von hier organisieren die Rosenkrieger den letzten großen Schlag Alles oder nichts.Aber auch die Kleinsten sind zusammen mit den Schmetterlingen nicht ganz untätig. Denn was hat es mit dem Kinderprojekt "Arche Noah" im Regenwald auf sich? Was hat der 100-jährige Krieg damit zu schaffen? Wollen die Lan-Dan die Erde auch noch überfallen? Und wer ist dieser geheimnisvolle Schmoon Lawa? Kann er die Welt retten, wenn es selbst Sebastian Feuerstiel nicht schafft?All das ist jetzt im vierten Teil der Schmetterlingsgeschichten zu erfahren. Niedergeschrieben von Stephanus, dem Chronisten der Erde, den es mittlerweile selber in den Fingern kitzelt, der Erdenrettung seine Note zu verleihen. Und auch diesmal kann er auf seine plappernden Quellen bauen. Leider nicht mehr ganz so fröhlich denn der Krieg ist im vollem Gang Schmetterlingsgeschichten sind hautnahe und lebensechte Abenteuer für Mädels und Jungs, die bereits heute wissen, dass sie mehr sind, als es ihnen ihre Eltern und Lehrer erzählen.

Montag, 29. August 2011

Viele neue Bücher

Heute hatte mein Briefträger wieder mal ganz schön zu schleppen. Bei mir sind heute wieder mal vier Bücher gelandet. Die möchte ich euch kurz vorstellen.

Fast genial von Benedict Wells



Kurzbeschreibung


Die unglaubliche, aber wahre Geschichte über einen mittellosen Jungen aus dem Trailerpark, der eines Tages erfährt, dass sein ihm unbekannter Vater ein Genie ist, und sich auf die Suche nach ihm macht das Abenteuer seines Lebens.
 
 
Vielen Dank an den Diogenes Verlag für dieses Rezensionsexemplar!
 
 
 
 
Niedertracht von Chrsit Tvedt
 
 
 
 
Kurzbeschreibung


Mikael Brenne verteidigt einen Kleinkriminellen vor Gericht. Als der Geschäftspartner des Angeklagten gegen ihn aussagen soll, fehlt von diesem jedoch jede Spur. Brenne soll den Zeugen zum Schweigen gebracht haben. Eine lächerliche Anschuldigung. Brenne wird noch im Gerichtssaal verhaftet. Ein gefundenes Fressen für die Presse. Um Brenne aus den Schlagzeilen zu holen, setzt eine befreundete Anwältin ihn auf einen alten Fall an, der ihn auf die Insel Vestøy führt. Dort soll er herausfinden, ob Aron Sørensen zwanzig Jahre lang unschuldig wegen Mordes im Gefängnis saß. Brenne stellt mit Schrecken fest, dass die Spur zurück nach Bergen führt, zu genau jenen Staatsanwälten, die ihn verhaften ließen …

Dieses Buch habe ich bei Janas kleiner Bücherwelt gewonnen. Vielen Dank an Jana für das schöne Buch.
 
 
Und dann sind da noch diese zwei gekommen:
 
Blogging Queen von Jutta Profijt
 

Kurzbeschreibung


Stewardess Millie ist sauer: Kurz vor ihrem 30. Geburtstag macht eine schwere Ohrenentzündung sie für Wochen fluguntauglich. Die Geburtstagsparty in der Karibik fällt also flach. Als Trost darf Millie das luxuriöse Penthouse einer Freundin hüten und dabei auch das neu entworfene Programmdesign zur Erstellung eines Blogs testen. Schnell erkennt Millie, dass sie dabei endlich ihre geheime Leidenschaft für Mode, Styles und Trends ausleben kann. Aus dem Testlauf wird Ernst. Der Blog »Millie’s Magazine« schlägt ein wie eine Bombe, die Modewelt steht Kopf. Doch als plötzlich der attraktive Polizist Frank Stahl vor der Tür steht, der einen international gesuchten Betrüger auf Millies Blogfotos entdeckt hat, bekommt es Millie mit der Angst zu tun. Um ihr virtuelles Glamourleben aufrechtzuerhalten, verstrickt sie sich in immer wildere Lügengeschichten ...



Nachtsplitter von Maja van Vogel
 

Kurzbeschreibung


Eigentlich wollte Jenny beim Rockfestival nur ein bisschen Spaß mit ihren Freunden haben. Doch dann wacht sie mitten in der Nacht halbnackt in einem fremden Auto auf – und kann sich an nichts erinnern. Was ist passiert? Und gibt es irgendeinen Zusammenhang mit dem tödlichen Unfall, der sich auf der angrenzenden Autobahn ereignet hat? Als Jenny nachforscht, kommt die ganze schreckliche Wahrheit ans Licht.



Beim DTV-Verlag möchte ich mich recht herzlich für die beiden Rezensionsexemplare bedanken.
 

Rezension zu Gib mir ein Versprechen von Tracie Peterson


Inhalt:
In dem Buch Gib mir ein Versprechen von Tracie Peterson geht es um die drei Schwestern Gwen, Beth und Lacy Gallatin. Sie betreiben im Jahr 1789 ein Gasthaus in Gallatin Montana. Zuerst zusammen mit ihrem Vater und als dieser auf offener Straße erschossen wird, machen die drei alleine weiter. Eines Tages taucht ein fremder Mann bei Ihnen auf und behauptet der Bruder von Gwens verstorbenem Mann Harvey zu sein. Was will dieser Mann von den Schwestern? Ist er wirklich der Bruder? Harvey hat ja immer behauptet er sei ein Waisenkind.

Meine Meinung:
Das Buch spielt 1879 in einer Zeit, wo es in Gallatin nur einen Saloon, eine Schmiede , ein paar Farmen und das Gasthaus der Mädchen gibt. Sie leben also in einer unwegsamen Gegend und müssen unvorstellbar viel arbeiten. Nach dem Tod ihres Vaters ist die ganz Last auf den drei Frauen hängen geblieben. Sie meistern das aber hervorragend und zeigen, dass auch Frauen, in der damaligen Zeit ganz schön was drauf haben .Sie beweisen sich in einer von Männern dominierten Welt und zeigen ihnen, dass sie nicht Freiwild für jedermann sind, obwohl sie viele Heiratsanträge von Durchreisenden bekommen.
Auch Harveys Bruder Hank stellen sie sich ganz tapfer und lassen sich nicht auf seine Beschuldigungen ein, Aktien von Harvey gestohlen zu haben.
Die drei Frauen haben mich sehr beeindruckt, weil sie so stark waren und immer wie Pech und Schwefel zusammen gehalten haben.
Das Buch war schön flüssig zu lesen und bis zum Schluss spannend. Auch die Romantik kam nicht zu kurz. Mir hat sehr gefallen wie detailliert das Leben der Schwestern beschrieben wurde. Ich bin richtig in ihr Leben eingetaucht und habe mit den drei Frauen mitgelebt. Ein schöner historischer Roman, der von mir 5 Sterne bekommt.

Ich habe gerade erst gesehen, dass es der erste Teil einer Trilogie ist. Ich freu mich schon auf die Fortsetzungen.

Broschiert: 288 Seiten
Verlag: Scm Hänssler; Auflage: 1., Aufl. (15. Februar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3775151478
ISBN-13: 978-3775151474

Vielen Dank an Claudias Bücher Regal und dem SCM Hänssler Verlag, die mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Samstag, 27. August 2011

Gewinnspiel Post

Ich habe doch vor kurzem Werbung für ein Gewinnspiel vom Haymon Verlag gemacht. Da ich Krimis mag habe ich mir gedacht, daß mitspielen ja nicht schaden könnte. Was soll ich sagen. Ich hab wirklich ein Krimipaket gewonnen. Ich freu mich so sehr. Im Paket waren folgende Bücher:

Der bessere Mensch von Georg Haderer

Kurzbeschreibung


Schäfer ist zurück und er ist besser gelaunt denn je. Schließlich war der Polizeimajor in seinem letzten Fall dem Wahnsinn wesentlich näher als der Aufklärung der Morde. Der Pharmaindustrie sei Dank geht es ihm nun bestens. Fast zu gut, findet Assistent Bergmann, als sich sein Chef pillengestärkt und manisch rechthaberisch in die Ermittlungen stürzt: Ein Nationalrat im Ruhestand liegt tot in seinem Arbeitszimmer. Von seinem Kopf ist nicht mehr viel übrig, nachdem der Täter ihn mit Phosphorsäure übergossen hat. Die DNA-Spur allerdings führt zu einem Verbrecher, der seit fünfzehn Jahren tot ist. Wenig später wird ein türkisches Mädchen mit einem Messer in der Brust in der elterlichen Wohnung gefunden. In heiligem Zorn auf den tyrannischen Vater übt Schäfer Selbstjustiz und wird geradewegs nach Salzburg strafversetzt, wo der Fall eine so bizarre wie dramatische Wendung erfährt

Konsequent entwickelt Georg Haderer in Der bessere Mensch den Charakter seines liebenswert eigenwilligen Ermittlers weiter und erschließt eine neue Ebene der kriminalliterarischen Kunst furios, komisch und berauschend in jeder Beziehung.
 
Für immer tot von Bernahrd Aichner
 
Kurzbeschreibung


Um sie herum ist alles dunkel, sie hat keine Ahnung, wo sie sich befindet, neben ihr nur zwei Flaschen Saft und ein Handy ihre einzige Verbindung zur Außenwelt, zur Polizei und zu ihrem Stiefsohn, dem Totengräber Max Broll. Ihre letzte Erinnerung: Ein Mann ist in ihre Wohnung eingedrungen, hat sie überwältigt, in eine Kiste gesteckt und irgendwo im Wald vergraben. Und sie erinnert sich auch, wer der Mann war: Leopold Wagner, der Kindermacher , den sie vor achtzehn Jahren ins Gefängnis gebracht hat. Das Problem ist nur: Wagner kann es nicht gewesen sein, denn er sitzt nach wie vor hinter Gittern.

Max Broll weiß: Er muss seine Stiefmutter Tilda finden, koste es, was es wolle. Und er weiß auch: Mehr als ein paar Tage wird Tilda unter der Erde nicht überleben. Während die Polizei versucht, das Handy zu orten, und systematisch das Gebiet durchkämmt, macht er sich gemeinsam mit seinem Freund Baroni auf den Weg zu Wagner.

In seinem zweiten Max-Broll-Krimi zieht Bernhard Aichner alle Register: atemlose Spannung und überraschende Wendungen, liebevoll gezeichnete Figuren, viel schwarzer Humor und das Lokalkolorit eines kleinen Dorfs in den Alpen.
 
Zwölf mal Polt von Alfred Komarek
 
Kurzbeschreibung


Der ertrunkene Japaner in der Kellergasse, gut gezielte Schüsse im Weinkeller und ein Kater auf Abwegen: Nach fünf Polt-Krimis erzählt Alfred Komarek nun zwölf neue Geschichten rund um den Weinviertler Kult-Gendarmen.

Er spannt dabei einen weiten Bogen von Simon Polts prägenden ersten Tagen im Gendarmeriedienst bis zu seinem späteren Leben als Ermittler im Ruhestand, Ehemann und Vater. Mit seinem unnachahmlichen Gespür für Landschaft und Leute des Weinviertels erzählt Alfred Komarek von den Dörfern und Kellergassen des Wiesbachtals und erlaubt seinen Leserinnen und Lesern neue Begegnungen mit Polt und den liebgewonnenen Menschen um ihn herum: mit der allwissenden Gemischtwarenhändlerin Habesam und dem Winzer Höllenbauer, mit Karin Walter, der Frau an Polts Seite und natürlich mit seinem Kater Czernohorsky.
 
Letzter Kirtag von Herbert Dutzler
 
Kurzbeschreibung


So etwas hatte selbst Gasperlmaier noch nie gesehen. Dabei hat er schon viel gesehen, der Gasperlmaier, schließlich ist er seit mehr als zwanzig Jahren Polizist in Altaussee. Aber ein Erstochener am Montag in der Früh im Festzelt vom Altausseer Kirtag, das ist auch für ein gestandenes Mannsbild wie ihn zu viel. Und so trifft er eine falsche Entscheidung nicht die letzte an diesem Tag, und auch der Tote, der in seinem eigenen Blut im Festzelt hockt, wird nicht das einzige Opfer bleiben.

Herbert Dutzler setzt in seinem ersten Krimi ein mörderisches Karussell in Gang, das die unschönen Seiten der Ausseer Postkartenidylle zeigt. Konsequent aus der Perspektive von Gasperlmaier erzählt, findet Dutzler einen ganz eigenen Ton, der das Lokalkolorit glaubhaft wiedergibt. Mit dem liebenswürdig tollpatschigen Dorfpolizisten hat er einen originellen Ermittler geschaffen, der für Spannung und Schmunzeln gleichermaßen sorgt - den Gasperlmaier wird man sich merken müssen!
 
Ich freu mich auf alle Fälle! Vielen Dank an den Haymon Verlag. Ich hoffe er hat öfters so tolle Gewinnspiele

Donnerstag, 25. August 2011

Rezension zu Kleine Fische küssen besser von Jana Krivanek



Inhalt:


Ich möchte euch das Buch Kleine Fische küssen besser von Jana Krivanek vorstellen. Caro ist seit sieben Jahren mit Max zusammen. Im Bett läuft es bei den beiden momentan nicht so gut, weil für Max Fußball, Fernsehen und seine Freunde immer wichtiger sind als Caro. Caro versucht sogar in Unterwäsche zu kochen, obwohl sie kochen hasst, um die Aufmerksamkeit von Max auf sich zu ziehen. Aber nein, Max setzt sich wie immer vor den Fernsehe und schaut sich Bundesliga an. Caro nimmt ihre Reisetasche und fährt wütend, traurig und frustriert zu ihrer besten Freundin Marie, die immer für sie da ist. Mit der Beziehung ist natürlich Schluss aber Marie hat gleich ein Rezept für Liebeskummer bereit und schickt sie erst mal in Urlaub.


Meine Meinung:

Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Das war für mich einfach eine witzige, kurzweilige, chaotische auch mal romantische Lektüre zur Entspannung.

Caro die Hauptprotagonistin ist mir gleich von Anfang an sympathisch. Sie lässt kein Fettnäpfchen aus, in das sie treten kann, ist chaotisch, süchtig nach Schuhen, etwas tollpatschig und amüsant. Ihre Freundin Marie steht ihr immer zur Seite und ist der Organisator in Caros Leben. Sie hilft Caro aus ihrem Liebeskummer raus, organisiert eine Single Reise für sie, findet einen neue Wohnung für Caro. Ohne Marie wäre Caro echt aufgeschmissen.

Die Geschichte ist locker, leicht geschrieben. Man muss dabei nicht viel nachdenken, sondern kann sich einfach amüsieren. Natürlich habe ich mit Caro auch mitgefühlt und mitgefiebert. Man trennt sich ja nicht jeden Tag von seinem Freund besonders nicht nach einer 7-jährigen Beziehung. Das ist dann schon traurig und ich kann mir vorstellen, wie Caro sich da fühlen muss. Es war schön zu sehen wie Caro durch Flirten mit anderen Männern schön langsam wieder auf die Beine kam.

Mittlerweile haben sicher schon einige die meinen Blog lesen mitbekommen, dass ich Frauenromane bzw. Feierabendlektüre liebe. Sie entspannt mich einfach und tut mir gut.

Das Buch bekommt für seinen Witz und Charme 5 Sterne von mir.

Vielleicht versteht das nicht jeder, aber es muss nicht alles was man liest tiefgründig sein um einem zu gefallen. Lesen soll für mich auch unterhaltsam sein und bleiben.

Broschiert: 254 Seiten

Verlag: Unsichtbar; Auflage: 1 (15. Juli 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3942920018
ISBN-13: 978-3942920018
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 15 Jahren

Vielen Dank geht an Blogg dein Buch dass sie es möglich machen Bücher für Verlage zu rezensieren.
Vielen Dank auch an den Unsichtbar Verlag, der mir das Buch zukommen hat lassen.
Falls ihr jetzt auch auf den Geschmack gekommen seit könnt ihr es gleich bei Amazon bestellen.

Mittwoch, 24. August 2011

Rezension zu Schmetterlingsgeschichten Chronik III Teil 1+2 - ONE von Alexander Ruth



Inhalt:

Heute möchte ich euch Schmetterlingsgeschichten Chronik III Teil 1+2 – One von Alexander Ruth vorstellen. Im dritten Teil ist es leider soweit. Die Union (Die Bösen) haben die Erde erobert. Das gefällt den Rittern der Blauen Rose natürliche nicht. Sie kämpfen dagegen an, aber werden sie es auch schaffen?


Meine Meinung:

Dieser Teil hat mir wieder sehr gut gefallen. Er schließt an den zweiten Teil der Chronik an. Man sollte auf alle Fälle vorher die ersten beiden Teile gelesen haben, um die Handlung zu verstehen. Auch die Personen werden in diesem Teil nicht mehr näher vorgestellt, außer es kommen neue Protagonisten hinzu.

Das Buch ist sehr spannend und zwischen den Rittern und der Union geht es schon heiß her. Es wird gekämpft, Angriffe geplant, überlegt wie die Ritter vorgehen können um der Union die Macht zu nehmen. Sebastian bekommt die schwierige Aufgabe das Volk Crux dazu zu bringen Schwerter für die Ritter der blauen Rose zu produzieren. Da es jetzt mehr Ritter als Schwerter gibt, ist es notwendig neue produzieren zu lassen. Das kann aber nur ein bestimmtes Volk machen. Die Schmetterlinge vermehren sich, denn auch die neuen Ritter brauchen ihren Begleiter. Die neune Ritter müssen ausgebildet werden. Sebastian Feuerstiels Familie versucht mit Hilfe von Sarah in die unterirdische Basis der Ritter zu fliehen, weil die Union die Menschen zum Teil eliminiert. Es überschlagen sich die Ereignisse und es ist wirklich spannend. Ich habe mit allen mitgefiebert, die bestimmte Aufgaben zu erfüllen hatten und hoffe immer noch dass die Ritter die Union ihrer Macht entheben können.
Vom Schreibstil her ist es wieder flüssig geschrieben. Manche Wörter sind ein bisschen exotisch oder neu für mich. Diese werden aber im Glossar am Ende der Bücher Teil 1 + 2.

Die Bücher bekommen von mir 5 von 5 Sternen



Teil1
Taschenbuch: 170 Seiten

Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (18. März 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839166047
ISBN-13: 978-3839166048
 
Teil2
Taschenbuch: 158 Seiten

Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (17. März 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839166454
ISBN-13: 978-3839166451

Bücherpost

Es ist ja so schön. Ich freu mich immer über jede Bücherpost. Immer wieder neue Schätze für mein Regal!

Heute habe ich ein Rezenisonsexemplar vom Chickenhouse Verlag bekommen und zwar dieses Jugendbuch. Vielen Dank dafür an den Chickenhouse Verlag.

Kurzbeschreibung


Krähe schwebt im Designerhimmel. Nonie wird von einem wahnsinnig gut aussehenden Jungen umschwärmt. Jenny spielt die Hauptrolle in einem Theaterstück. Und Edie steckt in der Klemme. Auf ihrer Website tauchen unglaubliche Anschuldigungen auf: Krähes Kollektion soll durch Kinderarbeit hergestellt worden sein. Das können die Freundinnen auf keinen Fall zulassen! Doch das Label Miss Teen, das Krähes Mode produzieren lässt, behauptet, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Darauf wollen sich Nonie, Edie und Krähe nicht verlassen. Sie fliegen nach Indien, um sich selbst ein Bild zu machen ...
 
Von Claudias Buchregal sind heute Bücher gekommen, die ich anstatt Claudia hier auf meinem Blog rezensieren darf. Vielen Dank an Claudias Bücherregal, den SCM Hänssler Verlag und den Haymon Verlag.



Kurzbeschreibung


Jahrelang sind Gwen, Beth und Lacey mit ihrem Vater durch die Städte des Wilden Westens gezogen. Nun haben sie sich mitten in der Wildnis von Montana ein neues Zuhause geschaffen. Als ihr Vater getötet wird, gerät dieser Traum in Gefahr, denn es gibt viele Feinde, die zu gerne ihre blühende Pension übernehmen würden.

Gwen, die älteste Schwester, ist überzeugt davon, dass sie Schuld am Tod des Vaters trägt. Und als dann noch ein Fremder auftaucht, der eine unglaubliche Anschuldigung vorbringt, scheint ihre Welt zusammenzubrechen.
 
 
 
 
Kurzbeschreibung


So etwas hatte selbst Gasperlmaier noch nie gesehen. Dabei hat er schon viel gesehen, der Gasperlmaier, schließlich ist er seit mehr als zwanzig Jahren Polizist in Altaussee. Aber ein Erstochener am Montag in der Früh im Festzelt vom Altausseer Kirtag, das ist auch für ein gestandenes Mannsbild wie ihn zu viel. Und so trifft er eine falsche Entscheidung nicht die letzte an diesem Tag, und auch der Tote, der in seinem eigenen Blut im Festzelt hockt, wird nicht das einzige Opfer bleiben.

Herbert Dutzler setzt in seinem ersten Krimi ein mörderisches Karussell in Gang, das die unschönen Seiten der Ausseer Postkartenidylle zeigt. Konsequent aus der Perspektive von Gasperlmaier erzählt, findet Dutzler einen ganz eigenen Ton, der das Lokalkolorit glaubhaft wiedergibt. Mit dem liebenswürdig tollpatschigen Dorfpolizisten hat er einen originellen Ermittler geschaffen, der für Spannung und Schmunzeln gleichermaßen sorgt - den Gasperlmaier wird man sich merken müssen!

Montag, 22. August 2011

Rezension zu Ein Haus für Fünf von Wiggs Susan

Inhalt:


In dem Buch Ein Haus für Fünf von Susan Wiggs geht es um eine tragische Familiegeschichte. Die Eltern von Charlie, Cameron und Ashley sterben bei einem tragischen Autounfall und die drei Kinder stehen plötzlich als Vollwaisen da.
Wären da nicht Lily, die beste Freundin der verstorbenen Mutter und Sean der Bruder des verstorbenen Vaters. Sie kümmern sich um die drei Kinder und versuchen ihnen so gut es geht über den Tod ihrer Eltern hinwegzuhelfen.

Meine Meinung:

Mich hat das Buch gleich gefesselt, weil ich die Familiengeschichte von Anfang an interessant fand. Man hat bereits am Anfang alle Protagonisten des Buches genauestens kennen gelernt. Sie wurden sehr genau beschrieben. Man hat die Personen mit ihren Ängsten, Hoffnungen und Träumen kennen gelernt. Die Autorin hat die Geschichte einfach und einfühlsam geschrieben. Es war schön zu sehen wie aus einer Traurigen und auch zornigen Familie schön langsam wieder eine Einheit wird. Mir haben alle Charaktere im Buch gut gefallen. Die Autorin hat uns sehr gut gezeigt, dass jeder Mensch einen Verlust anders verarbeitet und mit Trauer auf verschiedene Art und Weise umgeht. Es war ein sehr einfühlsames Buch mit Höhen und Tiefen. Man konnte weinen, lachen und Träumen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ein sehr schöner Familienroman.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen.

Taschenbuch: 508 Seiten

Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag; Auflage: 1., Aufl. (10. Dezember 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3899418069
ISBN-13: 978-3899418064
Originaltitel: Table for five

Rezension zu Hin und weg von dir

Im Rahmen einer Buchbotschafter Aktion möchte ich euch das Jugendbuch Hin und weg von dir von Henriette Wich vorstellen. In dem Buch geht es um Jasmin und Sandro. Jeder der beiden hat seine eigene Geschichte. Jasmin verliebt sich immer wieder neu in Jungs, will nicht lange mit ihnen zusammen bleiben, hat irgendwie den Richtigen noch nicht gefunden. Sandro trauert seiner Ex nach und will eigentlich nur Lotta zurück. Eines Tages treffen sich Sandro und Jasmin vor einem Kaufhaus. Funkt es da etwa zwischen den beiden?


Meine Meinung:

Das Buch ist mal auf eine ganz andere Art und Weise aufgebaut als wie man es sonst von Büchern kennt. Wenn man vorne anfängt liest man die Geschichte von Jasmin. Wenn man das Buch aber umdreht und auf den Kopf stellt kann man die Geschichte von Sandro lesen. Ich finde die Idee eigentlich witzig, aber wenn jemand Jasmins Teil fertig gelesen hat und das Ende kennt, macht man sich dann noch die Mühe Sandros Part zu lesen? Ich schon, aber andere? Ich glaube besser wäre es gewesen im Buch mal ein Kapitel von Sandro und ein Kapitel von Jasmin zu haben. So jetzt aber genug von der Einteilung.

Vom Lesen her hat es mir gut gefallen und es war schön flüssig geschrieben. Es war ein typischer Teenagerroman wo es um Liebe, Freundschaft, und Herzschmerz geht. Sicher ganz nett für Jugendliche im Alter von 12 – 17 Jahren, die auch mit typischen Teenagerproblemen zu kämpfen haben. Denen wird vielleicht über den einen oder andren Liebeskummer hinweg geholfen. Es ist auf alle Fälle ein, nettes, lustiges, verrücktes, romantisches Buch. Für einen entspannten Lesenachmittag ideal.

Das Buch bekommt von mir 3,5 von 5 Sternen.

Taschenbuch: 192 Seiten

Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 1 (August 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551358311
ISBN-13: 978-3551358318
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre

Bücher, neue Bücher

Vielen Dank an den  Arche Verlag von dem ich dieses Rezensionsexemplar bekommen habe.

Kurzbeschreibung


"Im Sommer 1963, als ich dreizehn war, stieß ich meinem Vater ein Messer in die Brust."

David E. Hilton hat mit Wir sind die Könige von Colorado einen Roman geschrieben, der an William Goldings Herr der Fliegen erinnert: ein Werk, das auf schonungslose Weise Auskunft gibt über den Verlust der Unschuld, die Natur des Bösen und die Macht wahrer Freundschaft.

Während der Vater überlebt, wird Will eigentlich noch ein Kind zu einem zweijährigen Zwangsaufenthalt auf einer abgelegenen Erziehungsranch hoch in den Bergen von Colorado verurteilt.

Gemeinsam mit anderen Jugendlichen muss er dort wilde Pferde zähmen. Die Arbeit ist hart, und schon bald muss Will erfahren, dass auf dieser Ranch nicht nur der Wille von Tieren gebrochen werden soll. Doch er findet auch Freunde: Coop, Benny und Mickey, die eine verschworene Gemeinschaft bilden. Während die Jungen der Willkür der sadistischen Aufseher und eines hinterhältigen Mitgefangenen ausgesetzt sind, machen sie sich immer wieder gegenseitig Mut: "Scheiß auf die Welt da draußen. Hier drinnen sind wir Könige. Wir sind die Könige von Colorado."

Als eines Tages Pferde ausbrechen, soll ein Trupp von Gefangenen und Wärtern die Tiere wieder einfangen. Auch Will und seine Freunde nehmen an dieser Expedition teil bei der es für die Jungen schon bald ums nackte Überleben geht.
 
Vom Löwenzahn Verlag kam dann noch dieses Buch zur Rezension. Vielen Dank an Frau Oberdanner. Meine Mama und ich werden bald mal Rezepte davon ausprobieren.
 
Kurzbeschreibung


Flaumige Krapfen, knusprige Kipferl oder gschmackige Brezen - traditionelle Gebäck-Spezialitäten machen jeden Tag zu einem Festtag!

Das Wissen um die Zubereitung dieser unwiderstehlichen Leckerbissen wird in den heimischen bäuerlichen Küchen seit Generationen gepflegt und weitergegeben. Für dieses Buch haben unsere Bäuerinnen mit viel Sorgfalt ihre besten Rezepte zusammengestellt. Herausgekommen ist eine wunderbare Sammlung von typisch regionalen Klassikern und persönlichen Lieblingsrezepten, aus alter Überlieferung sowie modern abgewandelt und verfeinert. Erfreuen Sie sich am Ausprobieren und Nachbacken mit den einfachen Anleitungen und wertvollen Ratschlägen unserer erfahrenen Bäuerinnen.

- über 170 Rezepte, die gelingen - regionale Besonderheiten und neue Variationen - Backtradition aus allen österreichischen Bundesländern - süße und herzhafte Gebäcksorten - liebevoll bebildert

Das dritte Buch das gekommen ist, kam von Blogg dein Buch. Es ist dieses hier.

Kurzbeschreibung


Was gibt es Schlimmeres als verlassen zu werden?

Genau dann verlassen zu werden, wenn Frau es am allerwenigsten erwartet in Strapsen, High Heels und einem Hauch von Nichts in der Küche stehend zum Beispiel. Statt scharfem Liebesschmaus setzt es für Lola ein bitteres Liebesaus und sie steht im verflixten siebten Jahr plötzlich auf der Straße. Schlimmer kann es also kaum kommen!

Bis ein metrosexueller Millionär, ein schnuckeliger Schwuler und ein manierloser Macho in Lolas Leben treten. Da hilft nur eine von Lolas perfekt ausgeklügelten Strategien, doch die macht das Chaos erst recht perfekt


Donnerstag, 18. August 2011

Bücherzuwachs

Heute sind zwei gewonnene Bücher bei mir eingetroffen. Ich freu mich sehr darüber, denn das von Thomas Brezina ist sogar von ihm signiert worden.

Kurzbeschreibung


Der Hexenrat ist in Alarmbereitschaft! Die Walpurgisnacht steht vor der Tür und damit das alljährliche Spektakel, bei dem Hexen aus aller Welt gemeinsam im magischen Mondlicht tanzen. Für ein paar Neulinge bedeutet das außerdem die offizielle Aufnahme in den erlauchten Kreis der weißen Hexen. Die Einladungen sind bereits unterwegs. Doch laut den Prophezeiungen der Kristallkröte befindet sich ein Maulwurf unter den Anwärtern, der für die dunkle Seite arbeitet und das Ritual sabotieren, vielleicht sogar die Hexenwelt für immer zerstören will! Eine Aufgabe für unsere TOPHEXEN Lissi und Tinka!
 
 
 
 
Kurzbeschreibung


Ob die Sterne wussten, dass diese Nacht Mias Leben verändern würde? Sie erleuchteten den ganzen Himmel, als Iason mit den anderen Flüchtlingen auf der Erde landete. Jetzt steht er vor ihr. Eine dunkle Stille geht von ihm aus, doch seine graublauen Augen scheinen ins Innerste von Mia zu blicken. Augen mit der Anziehungskraft eines schwarzen Lochs. Augen, in die sie hineinfällt. Sie lassen Mia vergessen, dass es eigentlich nicht sein kann: eine überirdische Liebe, die Welten überbrücken muss. Und jeder Tag, der vergeht, bringt den endgültigen Abschied näher. Denn Iason ist nur Gast auf der Erde. Auf seinem Heimatplaneten Loduun herrscht Krieg und Iason ist als Wächter vorbestimmt, sein Volk zu beschützen.

Überirdisch romantische Liebesgeschichte für jugendliche Leserinnen ab 13 Jahren

Neuzugänge diese Woche

Ja auch diese Woche gab es schon Buchpost und daher 2 Neuzugänge in meinem Bücherregal.

Zu einem habe ich mir die Heiratsschwindlerin von Sophie Kinsella gekauft. Ich bin ein Fan der Autorin und das muss ich jedes Buch von ihr gleich haben.


Kurzbeschreibung


Die Braut, die sich doppelt traut
Als Milly zum ersten Mal ihr Jawort gibt, ist sie achtzehn, übermütig und entschlossen, etwas Gutes zu tun. Die Ehe soll nämlich einem sympathischen Amerikaner die Aufenthaltsgenehmigung in England sichern. Die Sache ist auch schnell vergessen, nachdem der Kontakt zu ihrem Gatten bald nach der Trauung abbricht. Doch zehn Jahre später steht Milly vor einem Problem: Sie hat mit Simon Pinnacle ihren Traummann gefunden, und in wenigen Tagen soll geheiratet werden. Was weder der überglückliche Simon noch sonst jemand weiß: Die Braut ist noch immer verheiratet. Mitten in den Vorbereitungen zur Traumhochzeit platzt die Bombe ...



Zum zweiten darf ich wieder ein Buchvorablesen und zwar für eine Buchbotschafter Aktion. Es ist ein Jugendbuch und zwar dieses hier:




Kurzbeschreibung


Jedes Jahr warten wir auf sie. Sie kommen, wenn es kalt wird. Papa sagt, sie kündigen Wundervolles an. Wir stehen ganz früh auf und beobachten, wie sie über dem See kreisen, im Wasser landen und dann weiterziehen. Sie sind so schön und stolz - und auch ein bisschen unheimlich. Aber in diesem Jahr ist gar nichts wundervoll. Papa muss ins Krankenhaus, weil er was Schlimmes am Herzen hat. Und ein einzelner Schwan bleibt einfach auf dem See zurück, ganz allein. Irgendwas stimmt nicht mit ihm, so wie bei Papa. Wenn ich es schaffe, dass der Schwan wieder fliegt und seine Familie findet, vielleicht wird Papa dann ja wieder gesund ...


Montag, 15. August 2011

Mein erstes Buchgewinnspiel

Da es meinen Blog jetzt schon seit ein paar Monaten gibt, möchte ich mal zwei Bücher an meine Blogleser verschenken.


Es sind die Bücher die ich euch gleich vorstellen werde. Beide Bücher sind neu aber nicht mein Genre, darum möchte ich sie jetzt verlosen.


Die Welt treibt auf den Abgrund zu. Eine Armee aus Giganten, Orks und Kreaturen des Todes verbreitet Leid und Schrecken. Es obliegt dem Schattentänzer Garrett und seinen Gefährten, das dunkle Heer ein für alle Mal zurückzuschlagen. Doch sie haben einen hohen Preis gezahlt, um ihr Ziel zu erreichen, und nun liegen die gewaltigen unterirdischen Paläste Hrad Spines vor ihnen. An diesem sagenumwobenen Ort soll das Horn des Regenbogens verborgen sein, das über Sieg oder Niederlage entscheidet. Allein muss sich Garrett der Finsternis stellen und in die Tiefe hinabsteigen. Ihn erwarten nicht nur tödliche Fallen, sondern auch Entdeckungen, die seine Welt für immer verändern und auf die Wahrheit über das Schicksal aller ein neues Licht werfen.




Dunkle Schatten liegen über Malonia. Doch eine Prophezeiung erfüllt die Menschen mit Hoffnung …


Ein skrupelloser Tyrann beherrscht das Reich Malonia, seit Prinz Ryan, der rechtmäßige Thronfolger, verschwunden ist, ohne eine Spur zu hinterlassen. Doch dann findet der junge Malonier Leo North ein geheimnisvolles Buch, das ihm verrät, wohin der Prinz verbannt wurde: in ein Reich namens England, das von seiner Heimat durch eine magische Pforte getrennt ist … Aber wird Prinz Ryan in der Stunde der Not zu seinem Volk zurückkehren – auch wenn er dafür die Frau verlassen muss, die er mehr liebt als das Leben?

Der erste Roman einer fantastischen Trilogie – das Debüt einer erst achtzehnjährigen Engländerin. Catherine Banner entführt die Leser in eine fantastische Welt voll großer Gefühle, Magie und Abenteuer.




Natürlich muss ich euch noch sagen was ihr dafür tun müsst um eines der Bücher zu bekommen.

Schreibt mir unter dem Eintrag einen kurzen Kommentar ganz egal über was und schickt mir den Kommentar auch als e-mail an: nicolepichler@yahoo.de. Ihr könnt mir auch gerne schreiben wenn ihr ein Buch besonders gerne haben wollt oder euch eines gar nicht gefällt. Ich würde mich auch sehr freuen wenn ihr regelmäßige Leser meines Blogs werdet. Ist natürlich nicht Pflicht.

Bis am 31. August 2011 um 23.59 Uhr könnt ihr mitmachen. Am nächsten Tag werfe ich die Namen in einen Topf und mein Sohn wird Glücksfee spielen und auslosen.

Ich verständige euch dann per e-mail falls ihr gewonnen habt und veröffentliche euren Vornamen mit Anfangsbuchstaben des Nachnamens auf meinem Blog.

Ich freue mich schon über rege Teilnahme und wünsche euch viel Glück.

Eure Nicole

Rezension zu Das Flüstern der Stille von Heather Gudenkauf


Inhalt:


Vom Mira Taschenbuch Verlag habe ich das Buch Das Flüstern der Stille von Heather Gudenkauf zur Verfügung gestellt bekommen. Danke dafür! In dem Buch geht es um die 7-jährige Calli und ihre beste Freundin Petra. Beide Mädchen verschwinden eines Nachts aus den Häusern ihrer Eltern. Die besorgten Eltern machen sich auf die verzweifelte Suche nach den Mädchen. Werden sie sie finden und was ist wohl mit den beiden passiert?

Meine Meinung:

Der Thriller ist aus der Sicht verschiedener Personen geschrieben. Und zwar aus der Sicht von Calli, Petra, Antonia der Mutter von Calli, Martin dem Vater von Petra, Ben Callis Bruder und Deputy Sheriff Louise. Diese und einige andere Personen werden uns auch gleich am Beginn des Buches vorgestellt.
Jede Person erzählt das was passiert aus seiner Sicht. Die Kapitel haben immer den Namen der jeweiligen Person die gerade erzählt als Überschrift, damit man den Überblick behält, wer eigentlich gerade erzählt. Ich bin eigentlich von Anfang an gut mit dieser Erzählweise zurechtgekommen und hatte keine Probleme in die Geschichte hineinzufinden Die Suche nach den Mädchen ist spannend geschrieben und hat mich gleich gefesselt. Ich fand Callis Teile am Besten, denn da erfuhr man zwischendurch auch wie es den Mädchen im Wald geht.
Man hat natürlich im Buch mitgefiebert und gehofft, dass die Mädchen überleben. Bis zum Ende hat sich die Spannung immer wieder erhöht, denn man wusste im Vorhinein nicht wer der Täter war. Nahe gegangen ist mir in dem Buch auch die Beziehung von Antonia zu ihrem Mann Griff. Er ist ein Trinker der seine Familie oft genug geschlagen und auch seelisch verletzt hat. Das Antonia das die ganzen Jahre über so ausgehalten hat ist wirklich zu bewundern.

Mir hat der Roman sehr gut gefallen, denn er war spannend und kurzweilig geschrieben.

Er bekommt 5 von 5 Sternen von mir
Taschenbuch: 368 Seiten

Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag; Auflage: 1., Aufl. (10. Juni 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3899418689
ISBN-13: 978-3899418682
Originaltitel: The Weight of Silence






Rezension zu Mörderjagd auf High Heels Bd. 2 von Gemma Halliday



Heute möchte ich euch das Buch Mörderjagd auf High Heels von Gemma Halliday vorstellen. Es ist der zweite Teil der Romanserie um Maddie Springer. Dieses Mal bekommt Maddie einen Hilferuf von ihrem Vater aus Las Vegas. Maddie hat ihren Vater seit 26 Jahren nicht mehr gesehen, seit er sich mit einem Schowgirl nach Las Vegas abgesetzt hat und somit auch Maddies Mutter verlassen hat. Natürlich reagiert Maddie auf den Hilferuf, denn die Detektivin in ihr erwacht wieder. Also fährt sie mit ihrer besten Freundin Dana und einem Freund namens Marco nach las Vegas und fängt dort zu ermitteln an.


Meine Meinung:

Wie schon der erste Teil der Serie ist das Buch toll geschrieben. Es fehlt wieder nicht an Witz, Humor und Spannung. Maddies Fettnäpfchen, in die sie wieder tritt dürfen natürlich auch nicht fehlen. In die Hauptperson Maddie bin ich nach wie vor ganz vernarrt. Sie ist einfach einmalig. Mit ihren High Heels, ihren Outfits, ihrer chaotischen Art, ihren Fettnäpfchen und auch wieder ihren Glück bei den Ermittlungen.

Auch bei diesem Krimi konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen weil es mich wirklich gefesselt hat. Ein lustiger, spannender, romantischer Krimi für den Feierabend. Was mich natürlich an dem Buch noch mehr gereizt hat ist dass Teile davon in Las Vegas spielen und Las Vegas eine meiner Lieblingsstädte ist.

Für alle die den ersten Teil noch nicht kennen ist es auch kein Problem in Maddies Leben einzusteigen, denn die Protagonisten werden alle nochmals beschrieben und es gibt immer wieder mal Rückblicke auf den ersten Teil. Man muss also den ersten Teil nicht unbedingt gelesen haben um daran Gefallen zu finden. Ich hoffe dass es noch mehr Teile der Serie geben wird, denn ich habe Maddie lieb gewonnen und freue mich schon darauf die Fortsetzungen zu lesen.

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen

Vielen Dank an den Lyx Verlag, der mir freundlicherweise dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Broschiert: 331 Seiten

Verlag: Lyx (8. April 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802582608
ISBN-13: 978-3802582608
Originaltitel: Killer in High Heels

Rezension zu Spionin in High Heels Bd. 1 von Gemma Halliday


Inhalt:


In dem Buch Spionin mit High Heels von Gemma Halliday geht es um Maddie. Sie ist eine sehr sympathische, kleine, etwas chaotische, high heels liebende Frau. Maddie ist seit ein paar Monaten mit einem Anwalt namens Richard liiert. Als sich Richard ein paar Tage nicht bei Maddie meldet kommt es ihr komisch vor und sie besucht Richard in seiner Wohnung. Nur leider ist Richard nicht dort und es gibt auch keine Hinweise wo er abgeblieben sein kann. Maddie die eigentlich Schuhdesignerin ist wird zur Detektivin und beginnt mit der Suche nach Richard.

Meine Meinung:

Die 1,55m große leicht chaotische, modebegeisterte, high heels tragende auch mal ängstliche Maddie ist mir von Anfang an sympathisch. Sie ist kein Supermodel oder Überdrüberfrau wie es oft in Büchern gibt, sondern hat so ihre Ecken und Kanten. Sie flippt mal aus, hinterlässt X Nachrichten auf den Anrufbeantwortern von ihrem Freund und ihrer besten Freundin, wenn sie Probleme hat und ist einfach sie selbst. Ich liebe solche Bücher in denen eine Frau die Hauptrolle spielt und die auch mal in Fettnäpfchen tritt, aber dann doch alles schafft was sie will. Maddie kommt einfach sympathisch rüber und ich hatte großen Spaß beim Lesen, denn Maddie hat Ärger nur so angezogen. Das Buch ist gleich nach ein paar Seiten spannend geworden, denn ein Mensch verschwindet auch nicht jeden Tag. Ich fand ihre Ermittlungen sehr amüsant und spannend, so dass mir das aufhören beim Lesen zwischendurch echt schwer fiel. Gemma Halliday trifft mit dem Buch genau den Geschmack den ich bei Frauenromanen mag. Witzig und spannend, romantisch, schnell zu lesen, weil die Autorin einfache Sprache gewählt hat.

Ein tolle Buch für zwischendurch. Ich freu mich schon auf Maddies nächstes Abenteuer.

Dieses Buch bekommt 5 von 5 Sternen.

Vielen Dank an den Lyx Verlag der mir freundlicherweise dieses Rezensionsexemplar geschickt hat.

Broschiert: 327 Seiten

Verlag: Lyx (6. September 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802582594
ISBN-13: 978-3802582592
Originaltitel: Spying in High Heels

Rezension zu Heut gehen wir schwimmen von Susa Hämmerl


Inhalt:
Dieses Mal möchte ich euch das Bilderbuch Heut gehen wir schwimmen von Susa Hämmerl vorstellen. In dem Buch geht es um Lea, die schwimmen lernen will. Lea findet es nämlich gar nicht so lustig im Urlaub immer als „Landratte“ bezeichnet zu werden. Dagegen will sie etwas tun und Lea mach einen Schwimmkurs.



Unsere Meinung:
Meinem Sohn und mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist wunderschön illustriert und die Geschichte ist gerade für meinen 5 jährigen Sohn Simon passend weil er auch noch nicht schwimmen kann. Er hat es zwar mit einem Schwimmkurs versucht, aber er war noch nicht bereit seinen Kopf unter Wasser zu halten. Das mag er gar nicht. Ich hoffe daher dass er durch dieses Buch wieder Lust bekommt schwimmen zu lernen. Toll hat mir im hinteren Teil des Buches gefallen, dass dort die Grundausstattung zum Schwimmen beschrieben ist. Es gibt Tricks sich ans Wasser zu gewöhnen, verschiedene Schwimmarten werden beschrieben und auch ein paar Baderegelen werden aufgezählt. Ich glaube schon, dass Kinder die keine Wasserratten sind auf alle Fälle Lust aufs Schwimmen bekommen werden.

Das Buch bekommt 5 von 5 Sternen



Gebundene Ausgabe: 24 Seiten

Verlag: Betz, Wien (Januar 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3219113869
ISBN-13: 978-3219113860
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 5 Jahre

Rezension zu So lebten wir gestern, so leben wir heute.

Inhalt:


Heute möchte ich euch das Sachbuch So lebten wir gestern, so leben wir heute von Ellen Jackson und Jan Davey Ellis vorstellen. Das Buch führt uns im 100er Schritt vom Jahre 1000 bis zum Jahr 2000. Man lernt in dem Buch wie Menschen, Kinder, Familien im letzten Jahrtausend gelebt haben.



Meine Meinung:

Mein 5jähriger Sohn Simon und ich fanden das Buch sehr informativ. Jedes Jahrhundert wird auf einer Doppelseite beschrieben. Es gibt eine kleine Geschichte zur jeweiligen Person oder zum jeweiligen Kind das in dem Jahrhundert vorgestellt wird. Dann gibt es auch noch eine kurze Zusammenfassung mit den wichtigsten Erfindungen, den wichtigsten Infos über die Familie und ihr Leben. Die Zusammenfassung hätte aber für meinen Geschmack noch länger sein können.

Wir fanden das Buch wirklich informativ und haben uns nach dem jeweiligen Jahrhundert darüber unterhalten wie unterschiedlich es damals und heute war. Mein Sohn hat danach noch die Bilder kommentiert und auch viele Fragen gestellt und dadurch sehr viel über unser letztes Jahrtausend gelernt. Er war oft verwundert wie anders die Leute damals gelebt haben. Mir hat es gefallen, dass das Buch für Kinder schön illustriert ist und dass man Kindern das frühere Leben nahe bringen kann. Für wissensbegierige Kinder kann ich das Buch nur empfehlen.

Das Buch bekommt 4 von 5 Sternen.

Vielen Dank an den Ueberreuter Verlag / Annette Betz Verlag für das Rezensionsexemplar.

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten

Verlag: Betz, Wien (Januar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3219114733
ISBN-13: 978-3219114737
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre

Rezension zu Vom anderen Ende der Welt von Liv Winterberg

Inhalt:

Heute stelle ich euch einen historischen Roman vor. Der Roman heißt vom anderen Ende der Welt von Liv Winterberg. In dem Roman geht es um Mary Linley einer ausgebildeten Botanikerin, die im späten 18. Jahrhundert in Plymouth lebt. Ihr Vater war auch Botaniker, ist aber bei einer Expedition mit dem Schiff untergegangen. Mary will in die Fußstapfen ihres Vaters treten und schummelt sich and Board der Sailing Queen um auf Expeditionsreise in den Pazifik aufzubrechen. Ein Abenteuer für Mary beginnt….

Meine Meinung:
Mir hat die Geschichte von Mary wirklich gut gefallen. Die Autorin hat uns wieder mal gezeigt, dass Frauen auch damals schon aus der Gesellschaft ausbrechen konnten und Dinge machen konnten die gesellschaftlich ein großes Tabu gewesen sind. Ich bewundere Mary dafür, dass sie so großen Mut gezeigt hat sich zu verkleiden und sich so als Mann auf diese Forschungsreise zu begeben. Sie hat meiner Meinung nach sehr gut durchgehalten und sich uns als starke Frau präsentiert hat die nicht nur Ehefrau und Mutter ist.

Der Roman selber ist lebhaft geschrieben mit schönen Beschreibungen des Lebens auf dem Schiff, der Natur, der Pflanzen und Tiere. Ich habe es sehr genossen das Buch zu lesen, denn Schiffe und Reisen um die Welt haben mich schon immer fasziniert.

Heutzutage ist ja Reisen kein Problem mehr aber damals war alles noch eine große Herausforderung und zum Teil sehr beschwerlich. Über diese Beschwerden und Probleme auf der Reise hat uns die Autorin wirklich viel erzählt. Dir raue Art der Matrosen ist auch gut rübergekommen. Es war ein sehr interessanter und schöner historischer Roman für mich.

Danke nochmals an den DTV Verlag der mir dieses tolle Buch zur Verfügung gestellt hat.

Das Buch bekommt 5 von 5 Sternen.

Taschenbuch: 448 Seiten

Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Juni 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423248475
ISBN-13: 978-3423248471

Donnerstag, 11. August 2011

Gewinnspiel beim Haymon Verlag

Der Haymon Verlag hat im Moment ein tolles Gewinnspiel laufen. Bis 19. August werden 2 Krimipackages mit jeweils 4 Büchern verlost. Also wer Lust drauf hat nicht zögern mitzumachen. Ich drücke euch ganz fest die Daumen!

Verlost werden diese Bücher:


Hier noch der Link zum Gewinnspiel:
http://www.haymonverlag.at/page.cfm?vpath=gewinnspiel/test

Nicht vergessen mitzumachen. Der Verlag würde sich über rege Teilnahme sehr freuen.

Buchzugänge während meines Urlaubs

Leider konnte ich jetzt zwei Wochen gar nichts auf meinem Blog veröffentlichen, denn ich war auf Urlaub in Teneriffa einer wunderschönen Insel. Jetzt bin ich aber zurück und möchte euch meine neuen Bücher kurz vorstellen.

Für den Eichborn Verlag darf ich dieses Buch vorablesen:
Inhaltsangabe:
"Genial! Ich werde Mr. Fforde aufmerksam im Auge behalten müssen." Terry Pratchett Grau ist das neue Meisterwerk des britischen Erfolgsautors Jasper Fforde. Ein spektakuläres Ideenfeuerwerk und phantastisches Abenteuer um Liebe, Verrat und die unüberschätzbare Macht der Neugier. Es läuft gut für Eddie Russett: Seine Rotsicht ist exzellent, er wird mit etwas Glück auf der Farbskala nach oben heiraten, und sein Leben plätschert angenehm ereignislos dahin - bis zu dem Tag, an dem er sich unrettbar und wider jede Vernunft verliebt. Denn Jane ist nicht nur geheimnisvoll und wunderbar stupsnasig, sie ist auch komplett farbenblind und gehört damit der gesellschaftlichen Unterschicht an: eine Graue! Jane hebt Eddies geordnete Welt aus den Angeln: Plötzlich hat er einflussreiche Feinde, wird mit unbequemen Wahrheiten konfrontiert, und zu allem Überfluss versucht seine Angebetete auch noch immer wieder, ihn umzubringen. Denn Jane hütet ein hochexplosives Geheimnis, und Eddie weiß bereits zu viel ...

Von Buchbotschafter ist folgendes Jugendbuch gekommen:


Und ganz überrascht war ich als ich vom Mira Verlag dieses Buch aus dem Postkasten geholt habe:
Mir hat das erste Buch schon sehr gut gefallen und jetzt darf ich das zweite Lesen.



Kurzbeschreibung


Tales of Partholon: Shooting-Star P.C. Cast begeistert mit dem zweiten Teil ihrer Serie!Shannon liebt ihr Leben in Partholon! Lächelnd bleibt sie vor dem Bach stehen, blickt auf das Wasser und sieht mit einem Mal Orte ihrer Vergangenheit vor sich. Es ist, als würden sie nach ihr rufen und plötzlich ist Shannon zurück in Oklahoma!
Als sie aufwacht, hört Shannon eine vertraute Stimme und blickt in das Gesicht eines Mannes, der ClanFintan zwar zum Verwechseln ähnlich sieht, sich aber als Clint Freeman vorstellt. Staunend erfährt sie, was sich im vergangenen halben Jahr ereignet und was Rhiannon alles angerichtet hat. Und dennoch sehnt Shannon sich nur danach, nach Partholon und dem Leben als Eponas Hohepriesterin zurückzukehren! Clint bietet ihr seine Hilfe an Doch Shannon ist nicht die Einzige, die auf magische Weise nach Oklahoma gelangt ist. Eine dunkle Macht, die Shannon nur allzu gut kennt, hat sich in diese Welt geschlichen und kennt nur ein Ziel: Shannons Tod.

Jetzt habe ich wieder genug Lesestoff für die nächste Zeit und ein paar Rezensionen die ich im Urlaub geschrieben habe muss ich auch noch veröffentlichen.

Rezension zu Geisterritter von Cornelia Funke

Inhalt:


Dieses Mal habe ich für euch das Buch Geisterritter von Cornelia Funke gelesen. Im Buch geht es um John Whitcroft einem 11jährigen Jungen, der von seiner Mutter in ein Internat gesteckt wird, weil Jon nicht mit dem neuen Mann seiner Mutter klar kommt. Jon gefällt es nicht gerade gut im Internat und er wünscht sich nur dass der neue Mann seiner Mutter endlich verschwindet. Bald hat er aber ganz andere Sorgen, denn in der sechsten Nacht im Internat tauchen plötzlich 3 Geisterritter vor seinem Zimmerfenster auf. Was hat das zu bedeuten? Wer sind die Geister? Das alles werdet ihr in dem Buch erfahren.

Meine Meinung:

Das Buch ist wirklich spannend geschrieben. Es passieren immer wieder unheimliche und spannende Dinge. Kein Buch für schwache Nerven. Die Autorin hat die Protagonisten gut beschrieben. Man erfährt sehr viel über ihre Gefühle und ihre Ängste. Es wird nicht verheimlicht dass Jon der Hauptdarsteller sich bei den gruseligen Szenen selber fürchtet. Auch die Umgebung und die Stimmung wenn die Geister auftauchen werden super beschrieben. Man kann fast glauben dass man mitten drin ist in dem Buch. Der Roman ist schnell zu lesen, weil er in einer leicht verständlichen Sprache geschrieben ist. Die Illustrationen sind auch schön und unheimlich zugleich und passen sehr gut zu der Stimmung im Buch. Das Buch ist bis zum Schluss durchwegs spannend und man weiß nie was als nächstes kommt. Für alle Fantasy Fans die sich auch gerne mal gruseln kann ich das Buch nur empfehlen.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen.

Gebundene Ausgabe: 252 Seiten
Verlag: Dressler (August 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3791504797
ISBN-13: 978-3791504797
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre

Mittwoch, 10. August 2011

Trailer zu Nacht, Komm von Agnes Hammer




Hier ist wieder mal ein toller Trailer vom Script Verlag für euch. Vielleicht bekommt ihr ja Lust das Buch zu lesen.


Liebe Grüße Nicole