Freitag, 11. November 2011

Rezension zu Natur entdecken mit Kindern



Inhalt:
Heute möchte ich euch das Buch Natur entdecken mit Kindern von Karin Blessing, Silvia Langer und Traude Fladt vorstellen. Erschienen ist es im Ulmer Verlag in der Reihe Ulmer Naturführer. In dem Buch geht es darum Kindern die Natur wieder etwas näher zu bringen. Kinder können in dem Buch als Entdecker, Spürnasen oder Bastler fungieren. Für jeden ist was dabei. Man spielt lustige Natur-Erlebnis-Spiele, macht gemeinsam mit den Kindern tolle und spannende Experimente und man kann ganz tolle Sachen basteln. Die Kinder lernen alles mögliche über Insekten, Schlangen, Vögel, Pflanzen, Kräuter und auch über Tiere die in unseren Bächen und Flüssen leben.

Über die Autoren:
Die Autorin Silvia Langer ist Pressereferentin am Regierungspräsidium Tübingen und freiberufliche Umeltpädagogin und die Autorin Traude Fladt ist Heilpflanzenpädagogin. Sie vermittelt ihr Wissen in Vorträgen, Seminaren und in der Einzelarbeit. Diese beiden haben dieses tolle Buch für Kinder geschrieben. Durch ihre Erfahrung mit Kindern und Umwelt waren sie sicher die richtigen Autoren für das Buch.


Meine Meinung:
Meinem Sohn und mir hat das Buch sehr gut gefallen.Wir haben durch dieses Buch angefangen die Natur und ihre Bewohner ganz genau unter die Lupe zu nehmen und alles mit ganz anderen Augen gesehen. Wir konnten am Heimweg vom Spielplatz Tiere beobachten, oder bei der Oma im Bach alles genau unter die Lupe nehmen und uns dann viele Infos aus dem Buch holen. Das Buch ist in verschiedene Bereiche unterteilt. Da sind zum Beispiel Blumenwiese, Gemüsegarten, Kräutergarten, Brachflächen in der Stadt, Wege und Zäune, Trockenmauer, Hecke und Feldgehölz, Streuobstwiese, Wald und Tümpel und Weiher.

In jedem diese Kapitel gab es zuerst allgemeine Infos, dann einzelne Rubriken die gekennzeichnet waren für kleine Entdecker, für kleine Spürnasen und für Bastler. So konnte man zu jedem Kapitel was erforschen und machen. Was ich auch toll fand waren Tips wie man zum Beispiel aus Blättern von Wegerich und Gänseblümchen heilenden Pflanzensaft für kleine Wunden machen kann. Wie man die Wunden sogar mit Spitz-Wegerichblättern verbinden kann. Einfach tolle Tips die man wirklich umsetzen kann. So war das ganze Buch aufgebaut und wir haben zu fast allem und jedem tolle Sachen gefunden.

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Wenn jemand Kinder hat die auch nur ein wenig Natur interessiert sind kann man ganz viel mit dem Buch machen. Auch Erwachsene können noch viel daraus lernen. Ich selber habe vieles, was in dem Buch stand gar nicht gewusst.

Für mich war das Buch auch deswegen sehr wertvoll, weil ich mir viele Dinge gemeinsam mit meinem Sohn erarbeiten konnte. Wir haben zusammen geforscht und gegrübelt und es hat uns großen Spaß gemacht. Da wird das rausgehen in den Garten gleich viel spannender und man vergisst Computer und Fernseher.

Daten zum Buch:

Natur entdecken mit Kindern. Karin Blessing, Silvia Langer, Traude Fladt. 2008. 190 S., 94 Farbfotos, 23 sw-Zeichn., kart. ISBN 978-3-8001-5611-5. € 9,90
Es ist ein Taschenbuch, somit sehr handlich und passt in fast jede Tasche. Ideal zum mitnehmen.

Vielen Dank an den Ulmer Verlag der mir dieses tolle Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
Das Buch bekommt von mir 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen