Sonntag, 23. Oktober 2011

Rezension zu Nachtsplitter von Maja von Vogel

Inhalt:


In dem Buch Nachtsplitter von Maja von Vogel geht es um Jenny, einem ca. 16 jährigen Mädchen. Jenny, Pia und ihr Freund Markus besuchen ein Rockfestival. Alle Besucher des Festivals müssen über eine Autobahnbrücke gehen um das Festival zu erreichen. Auf der Autobahn gibt es in dieser Nacht einen tödlichen Autounfall, weil jemand einen Gegenstand von der Brücke geschmissen hat. Die Polizei befragt die Festivalbesucher um Zeugen zu finden. Jenny hat Angst, denn sie hat in der Nacht zuviel getrunken und einen Filmriss. Sie weiß nicht was sie in der Nacht getan hat oder was passiert ist. Wer ist Schuld an dem schrecklichen Unfall?

Meine Meinung:

Mir hat das Jugendbuch sehr gut gefallen, denn es war spannend geschrieben. Die Geschichte könnte aus dem richtigen Leben gegriffen sein, denn auch da passierte es immer wieder dass Leute Gegenstände auf Autos werfen .Das Thema Alkohol bei Jugendlichen ist ebenfalls ein aktuelles Thema. Die wenigsten wissen, wann es genug ist und wann man mit dem Trinken aufhören muss. Da kann so ein Filmriss schnell passieren. Dass Jenny daraufhin Panik bekommt verstehe ich sehr gut, denn es muss wirklich schlimm sein nicht mehr zu wissen was man getan hat und was in den letzten Stunden passiert ist.

Jenny ist meiner Meinung nach ein nettes Mädchen, das nicht der Typ ist, der sich ständig vollaufen lässt. Eher war das ein einmaliger Ausrutscher der beim Feiern passiert ist aber nicht passieren sollte.

Ich habe im ganzen Buch für Jenny gehofft, dass sie nichts mit dem Autounfall zu tun hat. Es kann nichts Schlimmeres im Leben geben als mit schlechtem Gewissen leben zu müssen, oder mit der Gewissheit einen Menschen getötet zu haben. Ich glaube ich könnte es nicht. Ich würde mir immer und ewig Vorwürfe machen.
Es war nicht nur ein spannender Jugendkrimi es ging auch um Freundschaft, Liebe und Ehrlichkeit.

Allen in allem ein sehr gutes Buch. Ich kann es nur weiterempfehlen und es bekommt 5 Sterne.

Vielen Dank an den DTV-Verlag der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Taschenbuch: 240 Seiten

Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423782544
ISBN-13: 978-3423782548
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen