Freitag, 30. September 2011

Rezension zu Solange du schläfst von Szillat Antje


Inhalt:

In dem Buch Solange du schläfst von Antje Szillat geht es um Jerome und Anna. Sie sind beide die „Neuen“ im Dorf Malhausen und lernen sich an ihrem ersten Schultag kennen. Sie verstehen sich gleich auf Anhieb gut und werden nach kürzester Zeit ein Paar. Doch aus irgendeinem Grund wird Jerome im Dorf vom Sohn des Bürgermeisters gemobbt und auch Anna wird gedroht und ihr geraten die Finger von Jerome zu lassen.

Meine Meinung:

Es ist ein schöner Jugendroman über eine wunderschöne Jugendliebe, die allerdings in dem Buch durch einige Menschen fast zerstört wurde. Ich finde die beiden Hauptprotagonisten. Anna und Jerome sehr sympathisch. Sie sind jung, ehrlich und frisch verliebt. Es ist schön zu sehen wie viel die zwei füreinander empfinden. Anna vertraut Jerome blind und verteidigt ihn gegen alles und jedem.
Das Buch ist kapitelweise abwechselnd aus der Sicht von Anna oder Jerome erzählt. So erfährt man über die Gefühle von beiden Seiten und weiß gleich von Anfang an, dass ihre Liebe ehrlich und von beiden Seiten da ist.
Mir hat in dem Buch sehr gut gefallen, dass Anna nie aufgehört hat Jerome zu lieben und immer versucht hat, die Wahrheit zu finden. Anna und Jerome sind für mich ein wirkliches Traumpaar, die einfach zusammen gehören, weil sie seelenverwandt sind.
Das Buch hat mich berührt, denn ich habe selten von so starken jungen Menschen gelesen, die immer füreinander da waren. In dem Buch gab es Trauer, Traurigkeit, Glück, jede Menge Ängste aber auch Hoffnung. Für mich war es ein faszinierender Roman bei dem ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen.

5 Sterne für diesen Jugendroman

Gebundene Ausgabe: 252 Seiten
Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (Juli 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3649602911
ISBN-13: 978-3649602910
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 17 Jahre

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen