Donnerstag, 9. Juni 2011

Buch für Leserunde

Heute kam folgendes Buch für die Leserunde von Lies & Lausch. Es ist dieses:


Inhaltsangabe:
Zwischen Kassel und Fulda überfährt ein ICE einen Mitarbeiter der Kripo Kassel. Der tragische Vorfall wird als Suizid zu den Akten gelegt. 14 Tage später der nächste Tote: Erneut ein Polizeibeamter, wieder von einem Zug getötet. Kommissar Paul Lenz beginnt an der Selbstmordvariante zu zweifeln. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf einen mehr als 20 Jahre zurückliegenden Mordfall. Lenz gräbt trotz massiver Behinderungen aus den eigenen Reihen die alten Akten aus und stellt fest, dass die Sachlage damals nicht so eindeutig war, wie es die Beteiligten heute darstellen

Vielen Dank an Lies&Lausch und dem Gmeiner Verlag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen