Donnerstag, 5. Mai 2011

Rezension zu Second Face von Carolin Philipps


Inhalt:
In dem Buch Second Face von Carolin Philipps geht es um die Zwillinge Marie und Anne. Sie sind eigentlich fröhliche Mädchen, bis bei beiden der erste Liebeskummer ansteht. Marie verschanzt sich in einer zweiten Welt im Internet ins so genannte second life. Erst als ihre Schwester Anne Probleme mit Nacktfotos im Internet bekommt, taucht Marie wieder aus ihrer virtuellen Welt auf um ihrer Schwester zu helfen.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist ein wirklich schöner Jugendroman, in dem die Probleme und Gefahren aus dem Internet aufgezeigt werden. Es regt Jugendliche hoffentlich an mal über Facebook nachzudenken, ob es wirklich so toll ist, dass man dort alles von sich Preis gibt und Bilder etc. ins Netzt stellt. Die Autorin schreibt sehr flüssig und das Buch war schnell zu lesen. Die Personen wie Marie und Anne werden sehr gut beschrieben und ihre unterschiedlichen Charaktere sehr gut herausgearbeitet.

Mein Fazit:
Es ist ein Jugendbuch, dass endlich mal die „Gefahren“ des Internets aufzeigt, und das wirklich zum Nachdenken anregt. Ich würde es Jugendlichen ab 12 Jahren empfehlen zu lesen.

Broschiert: 139 Seiten
Verlag: Ueberreuter (Januar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783800056101
ISBN-13: 978-3800056101
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre

Kommentare:

  1. Das Buch habe ich auch seit ein paar Tagen bei mir und bin schon sehr gespannt, ob es mir auch so gut gefallen wird.
    Schöne Rezension:)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Danke Mella freu mich sehr über deinen Kommentar und deinen Besuch. Bin auch schon gespannt wie es dir gefällt.

    AntwortenLöschen