Dienstag, 29. März 2011

Rezension zu Trust me - Blutiges Grauen von Brenda Novak


In dem Buch Trust me von Brenda Novak geht es um Skye, die vor ca. 3 Jahren von einem Mann namens Burke überfallen wurde, der sie vergewaltigen und ermorden wollte. Sie hatte Glück und konnte sich wehren. Detective David Willis brachte Burke ins Gefängnis. Leider wird er aber nach drei Jahren Haft entlassen, weil er im Gefängnis jemanden verraten hat und er dadurch Strafmilderung bekam. Von da an überschlagen sich die Ereignisse.

Das Buch ist durch und durch spannend geschrieben. Es verbindet einen Kriminalroman mit einer Liebesgeschichte. Der Thriller ist aus der Sicht von Skye, David dem Detective, Jane Burkes Frau und aus der Burke selber geschrieben. Man muss sich daran gewöhnen, dass das Buch aus verschiedenen Blickwinkeln geschrieben ist. Da aber die Handlung spannend ist, geht das relativ schnell. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, obwohl einige grausige Szenen im Buch vorkamen, die nicht so meins waren. Bei einem Thriller ist das aber ohnehin zu erwarten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen