Donnerstag, 31. März 2011

Rezension zu Das Wörterbuch des Viktor Vau von Gerd Ruebenstrunk


Das Buch das Wörterbuch des Viktor Vau von Gerd Ruebenstrunk spielt Jahre in der Zukunft.
Am Beginn des Buches wird irgendwo in Afrika eine Raumkapsel mit einer verschlüsselten Botschaft gefunden. Keiner weiß woher die Kapsel kommt und wie man die Botschaft entschlüsselt. Also wird Viktor Vau ein Wissenschaftler hinzugezogen, der sich mit Sprachen befasst, um die geheime Botschaft der Kapsel zu entschlüsseln.
Herr Ruebenstrunk hat das Buch sehr flüssig und von Anfang an spannend geschrieben. Es kommen relative viele Personen im Buch vor, aber jeder wird gut beschrieben und man kann siech bald mit den Personen identifizieren. Wenn man mal angefangen hat zum Lesen kann man nicht mehr aufhören. Zumindest war das bei mir so.
Mein Fazit: Ein wirklich gelungenes Fantasybuch, bei dem die Spannung das ganze Buch über aufrechterhalten bleibt.
Ehrlich gesagt war das mein erster Fantasyroman nach Harry Potter. Ich habe mir Fantasy immer unwirklich a la Herr der Ringe vorgestellt, aber dieser ist echt toll. Ohne irgendwelche Fabelwesen, sondern mit richtigen Menschen und toller spannender Handlung. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, auch an Personen die meinen kein Fantasy zu mögen, wie es ja auch bei mir zuerst war.

Dieses Buch habe ich von Piper Verlag für die Leserunde auf Piper Fantasy zur Verfügung gestellt bekommen.
Vielen Dank dafür!

Kommentare:

  1. Hallo Nicole!:-) Du bekommst von mir einen Award!
    Hier der Link : http://buechertippzzz.blogspot.com/2011/04/mein-1-award.html

    Liebe Grüße, Debbie :-)

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen